22:51 19 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    3736137
    Abonnieren

    Der Sprecher der rechtsextremen Gruppierung „Rechter Sektor“, Artem Skoropadski, hat der Ukraine einen Militärputsch prophezeit, wie das Online-Portal „Korrespondent.net“ berichtet.

    Den Putsch würden die aus der Konflikt-Region im Donbass zurückgekehrten Angehörigen der ukrainischen Armee und die Kämpfer der freiwilligen Bataillone – etwa die Mitglieder des Rechten Sektors und der extremistischen Organisation ukrainischer Nationalisten – organisieren, sagte der Vertreter der Rechtsextremisten.

    „Irgendwo gibt es einen uns noch unbekannten neuen Napoleon, der zur rechten Zeit Panzer auf den Kreschtschatik (zentrale Straße in der ukrainischen Hauptstadt – Anm. d. Red.) während eines Volksaufstandes führen wird. Und er wird mit diesen Panzern alle hier – das Innenministerium, die Werchowna Rada, die ganzen Politiker und den Präsidenten – über den Haufen schießen“, so Skoropadski.

    Mehr zum Thema: Asow, Donbass, Rechter Sektor — die Symbole der ukrainischen Neofaschisten

    Am vergangenen Samstag haben die Teilnehmer der Aktion zum Gedenken an den Euromaidan für Aufruhr im Herzen Kiews gesorgt: sie haben russische Bankfilialen und das Büro des Geschäftsmannes Rinat Achmetow angegriffen. Berichten zufolge ist die Organisation ukrainischer Nationalisten für die Pogrome verantwortlich, so das Online-Portal.

    Maidan-Gedenktag in Kiew: Radikale bewerfen Filialen russischer Banken mit Steinen
    © AP Photo / Efrem Lukatsky
    Maidan-Gedenktag in Kiew: Radikale bewerfen Filialen russischer Banken mit Steinen

    Am selben Tag haben rund 50 Menschen in Tarnkleidung, die sich als Vertreter der Organisation „Radikale rechte Kräfte“ vorgestellt haben, einige Räume des Hotels „Kasazki“ im Zentrum von Kiew besetzt, berichtet „Korrespondent.net“.

    Die Zentralregierung in Kiew ist im Februar aufgrund des Koalitionszerfalls in eine weitere Krise geraten. Am vergangenen Donnerstag hat die Fraktion „Samopomoschtsch“ ihren Austritt aus der Regierungskoalition erklärt. Am Tag davor habe die Fraktion „Batkowschtschina“ den gleichen Entschluss gefasst. Infolge dessen sind von den 226 für die Regierungsmehrheit notwendigen Abgeordneten lediglich 212 in der Koalition verblieben. Sollte innerhalb eines Monats nach dem rechtskräftigen Koalitionszerfall keine neue Mehrheit zustande kommen, erhält das ukrainische Staatsoberhaupt das Recht, das Parlament zu entlassen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ukraine: Rechter Sektor fordert von Haupt-Militärstaatsanwalt Kniefall
    Rechter Sektor bekommt weniger radikalen Nachfolger in Ukraine – Ex-Chef Jarosch
    Ukraine: Rechter Sektor trainiert Kindersoldaten für Donbass-Einsatz - ARD
    Rechter Sektor bedroht Pläne der USA – US-Magazin
    Tags:
    Rechter Sektor, Artem Skoropadski, Ukraine