10:44 18 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Was wird mit dem Brexit? (340)
    342081
    Abonnieren

    Ein möglicher Austritt Großbritanniens aus der EU wird eine Welle des Nationalismus und Separatismus in ganz Europa auslösen, heißt es in einer Sondererklärung des tschechischen Premiers Bohuslav Sobotka, die auf der Internetseite der Regierung veröffentlicht wurde.

    „Wenn Großbritannien aus der EU austritt, was ich kategorisch ablehne, wird das eine Welle des Nationalismus und Separatismus in ganz Europa hervorrufen. Die europäische Idee wird geschwächt. Rechte Extremisten und Nationalisten werden früher oder später dieses Thema (des EU-Austritts – d. Red.) auch in anderen Länder auf die Tagesordnung bringen. Jegliche Vorschläge zum Austritt Tschechiens aus der EU halte ich für völlig sinnlos, schädlich und gefährlich“, sagte Sobotka.

    Dem Premier zufolge sei die EU-Mitgliedschaft für Tschechien eine Schlüsselgarantie für Fortschritt und Sicherheit sowie der Beweis seiner europäischen Identität und das wichtige Ergebnis der westlichen und demokratischen Entwicklung der tschechischen Gesellschaft und des Staates nach der Samtenen Revolution im Jahr 1989.

    Zuvor hatte der britische Premier David Cameron erklärt, das Referendum zur Abstimmung der Briten über die Zukunft des Landes in der EU am 23. Juni durchzuführen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Was wird mit dem Brexit? (340)

    Zum Thema:

    Letzte Warnung: Im Handel zwischen Cameron und Brüssel beginnt entscheidende Phase
    Cameron will Briten zu Verbleib in der EU überreden
    Cameron will Brüssel Sonderrechte für Großbritannien abtrotzen
    Auch bei Einigung über EU-Reformen: Brexit bei Bürger-„Ja“ unumgänglich
    Tags:
    Brexit, Separatismus, Boguslav Sobotka, Tschechien, Großbritannien