16:02 19 Januar 2017
Radio
    Türkische Flagge

    Türkische Oppositionspresse: Ankara unterstützt heimlich IS

    © Flickr/ Doug
    Politik
    Zum Kurzlink
    69749910124

    Die türkische Oppositionszeitung Cumhuriyet hat Telefonaufzeichnungen veröffentlicht, die als Beweis für eine enge Zusammenarbeit des türkischen Militärs mit der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) dienen könnten.

    Die Telefongespräche, deren Aufzeichnungen im Prozess zum Fall IS vorgestellt wurden, waren mit dem IS-Vertreter Mustafa Demir geführt worden, der für die türkisch-syrische Grenze und den Transport von Bomben aus Syrien in die Türkei zuständig ist.

    Laut dem Beweismaterial hatte „Demir von Schmugglern Geld in Form von Glaubensabgabe an der Grenze bekommen und mit Offizieren zusammengearbeitet, um die Grenze passieren zu können“.

    Das Strafgericht von Ankara hatte auf Beschwerden türkischer Bürger hin, deren Angehörige von den Terroristen angeworben worden waren, ein Untersuchungsverfahren eingeleitet. Neben Demir sitzen auch weitere 26 Personen auf der Anklagebank, darunter Ilhami Bali, der verdächtigt wird, den Terroranschlag vom 10. Oktober 2015 in Ankara in Auftrag gegeben zu haben.

    Kämpfer der Terrorgruppierung Daesh (Islamischer Staat)
    © AFP 2016/ ALBARAKA NEWS
    Der Chefredakteur der Cumhuriyet, Can Dündar, und der Korrespondent Erdem Gül waren Ende November 2015 von der türkischen Polizei wegen eines Berichtes  über Waffenlieferungen der türkischen Behörden an die IS-Gruppierung in Syrien verhaftet worden. Die beiden werden der Spionage und der Beteiligung an einer Terrororganisation angeklagt.

    Der Abgeordnete von der türkischen republikanischen Partei CHP Eren Erdem hat am 10. Dezember in einer Parlamentssitzung Beweise dafür angeführt,  dass die Türkei die IS-Terroristen mit Giftgas Sarin versorgt. Die aufgezeichneten Telefongespräche bestätigen, dass die tatverdächtigen türkischen Bürger an den Sarin-Lieferungen an IS beteiligt waren.

    Zum Thema:

    "Islamischer Staat" bestätigt Tod seines Vizechefs bei US-Angriff im Irak
    Militär: Immer mehr Söldner reihen sich ins Terrornetzwerk Islamischer Staat
    Hollande: „Islamischer Staat“ steckt hinter Anschlagsserien in Paris - 127 Tote
    Terror in Europa: Islamischer Staat wechselt Strategie
    Tags:
    Opposition, Islamischer Staat, Syrien, Türkei
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Alle Kommentare

    • Die Türkei reiht sich bei den westlichen Kriegsverbrechern und Kriegsverbrechen ein.
    • John-Noah Gabriel Ayas
      Warum gibt es nicht Sanktionen von der EU und USA? Ein Witz ist das ...#sickworld
    • Ankara unterstützt die IS NICHT HEIMLICH.
      Sie unterstützt die IS OFFENSICHTLICH.
      Nur niemand will es wahr haben.
    • szkufar1
      Pasadena,

      Und wenn schon, Blödi ! Dann ist das ein rein rus. Problem. Kapiert ?

      .
    • Thanks_Russia
      Nicht die Türken, sondern Erdogan und seine Gefolgsleute aus der AK-Partei gehören an den Pranger. Ca. 2/3 der Türken sind für eine gute Beziehung mit den Nachbarn und Russland. Es zeigt nur wie Geisterkrank die derzeitige Führung der Türkei ist. Diese Terroristenunterstützer werden vom Westen nicht angeprangert. Wieso den eigentlich nicht? Weil der wohl wohl massig im Dreck steckt?
      Der sog. Internationale Gerichtshof ist eine westliche Institution zur Verurteilung
      dem Westen unliebsaben Personen und somit nicht glaubwürdig. Erst wenn Bush, Blair, Erdogan, die saudischen Steinzeit-Islamisten und co. verurteilt werden vertraue ich den westlichen Institutionen.
      Ich lach mich tot wenn die Oberheuchler im Westen (man darf erinnern das dieser die Indianer ausgerottet haben, Massenvernichtungswaffen eingestzt haben, zig Kriege angezettelt haben, ...) die Moralkeule schwingen und unbeugsame Presidenten in der gekauften westlichen Einheitspresse denunzieren.
      Nun die Welt kann sich ja nur ein starkes Russland wünschen. Napoleon, die Osmanen und Hitler haben sich eine blutige Nase vom Russen geholt. Wer will als nächstes von Russland verprügelt werden? Erdogan, Merkel oder Obama?
    • Robin Huut
      Wer die Wahrheit ausspricht, der kommt in den Knast. In Deutschland wird das auch bald wieder eintreten, denn der Meinungsfaschismus ist auf dem Vormarsch.
    • Wieso heimlich?
      Zum Glück word hier doch täglich über die Verwicklungen IS-Türkei berichtet.
    • ReinerAntwort anRobin Huut(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Robin Huut, na, dann kann dir das ja nicht passieren, dass du in den Knast kommst (Paradoxon des Epimenides).
    • Franky
      da lügt die Bild aber mal wieder...gut das wir Sputnik haben....sonst würden wir ja alles glauben!

      www.bild.de/politik/ausland/syrien-krise/waffenruhe-syrien-44701008.bild.html
    • billyvor
    • Erdogan sagt: "Mit Allah's Hilfe werden wir den Krieg gegen Russland gewinnen!"
      Kam heute in den türkischen Medien. Er will Russland mit Allah's Hilfe zerstören.
    • derUrmAntwort an (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      oktay, Und er sprach dabei von Krieg? wow, aber vielleicht bedeutet das nicht mehr viel.
      Zum Glück hat sich Allah bisher als ausgesprochen zurückhaltend gezeigt, was seine Gunstbeweise angeht. Womöglich ist der Gute aber einfach nur genervt von all den Stalkern und deren ständigen Anrufen, und hat sich in den Urlaub verdrückt.
    neue Kommentare anzeigen (0)