Widgets Magazine
01:28 22 September 2019
SNA Radio
    Waffenruhe in Syrien

    Politiker: US-Außenamt entnervt - Amerikaner sehen Syrien-Feuerpause als Niederlage

    © AP Photo / Hassan Ammar
    Politik
    Zum Kurzlink
    843806
    Abonnieren

    Die Waffenruhe in Syrien haben viele US-Amerikaner als Niederlage aufgenommen, wie Alexej Puschkow, Chef des Auswärtigen Ausschusses der Staatsduma Russlands, mitteilte.

    „Der Sprecher des US-Außenministeriums ist außer Rand und Band geraten. Seine Nerven versagen. In den USA haben viele die Feuerpause in Syrien als eigene Niederlage wahrgenommen: Zeitungen sind entrüstet, Neokonservative schockiert. Die Hauptbedrohung für die Waffenruhe geht von deren Gegnern in Washington und Verbündeten aus der bewaffneten syrischen Opposition aus. Sie haben einen gemeinsamen ‘Plan B‘“, schrieb Puschkow in seinem Twitter-Account.

    Einige Stunden vor Abschluss der Vereinbarung über die Waffenruhe in Syrien hatte der Sprecher des US-Außenministeriums, Mark Toner, in Washington erklärt, dass es für Russland an der Zeit wäre, "konkrete Taten zu unternehmen oder die Fresse zu halten". Er rief Moskau ferner auf, den Ernst der beabsichtigten Waffenruhe in Syrien „nicht mit Worten, sondern mit Taten“ zu untermauern.

    Daraufhin erklärte die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, der Kommunikationsstil der US-Diplomaten gegenüber Russland sei völlig unzulässig.

    „Solange Russland die Fresse nicht hält, haben Sie die Chance, sich über die wirkliche Lage in Syrien zu informieren“, konterte Sacharowa.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kurden werfen Türkei Verstoß gegen Waffenruhe in Syrien vor
    Kurz nach Beginn der Waffenruhe: Zwei Tote durch Autobombe in Homs
    Waffenruhe in Syrien macht Hoffnung auf Dialog und Rückkehr der Flüchtlinge
    Syrien: Zahlreiche Oppositionsgruppen geben Zusage für zweiwöchige Waffenruhe
    Tags:
    Waffenruhe, Mark Toner, Alexej Puschkow, Syrien, USA, Russland