08:27 15 Dezember 2019
SNA Radio
    Der syrische Präsident Baschar Assad

    Assad in ARD: Waffenruhe in Syrien ist Hoffnungsschimmer

    © REUTERS / SANA
    Politik
    Zum Kurzlink
    Regelung der Syrien-Krise (2016) (515)
    281072
    Abonnieren

    Baschar al-Assad hat in einem ARD-Interview die Waffenruhe im Land als einen „Hoffnungsschimmer“ bezeichnet. Der syrische Präsident bot allen Aufständischen „eine uneingeschränkte Amnestie“ an, wenn sie die Waffen abgeben.

    Assad versprach, dass Damaskus seinen Teil der Vereinbarungen umsetzen werde, um die aktuelle Feuerpause aufrechtzuerhalten und zu einem Erfolg zu führen. „Wir werden das Unsrige tun, damit das Ganze funktioniert“, sagte Assad in einem am Dienstag veröffentlichen ARD-Interview.

    „Die Terroristen haben den Waffenstillstand von den ersten Stunden an gebrochen, die syrische Armee hat dagegen auf Vergeltung verzichtet, um die Chancen für ein Überleben der Vereinbarung offenzuhalten. Das können wir von uns aus tun, aber am Ende hat alles seine Grenzen, es kommt auf die andere Seite an“, sagte Assad dem ARD-Korrespondenten Thomas Aders.

    Er bot Aufständischen eine Amnestie und gegebenenfalls eine „Rückkehr in ihr normales ziviles Leben“ an. Bedingung sei, dass sie die Waffen abgeben.

    „Das Wichtigste für mich ist aus rechtlicher und verfassungsrechtlicher Sicht und im Hinblick auf das Interesse des syrischen Volkes und in jedem Staat geltende Grundsätze, dass sie als Bürger nicht das Recht haben, mit Maschinengewehren hier rumzulaufen und diese gegen Menschen und deren Besitz zu richten. Mehr verlangen wir nicht. Wie schon gesagt, bekommen sie eine uneingeschränkte Amnestie“, so Assad weiter.

    Die Vereinbarung über die Waffenruhe in Syrien war am 22. Februar bei Konsultationen zwischen Russland und den USA erzielt worden. Demnach gilt seit dem 27. Februar 00.00 Uhr Ortszeit in Syrien eine Feuerpause zwischen den Regierungstruppen und der bewaffneten Opposition.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Regelung der Syrien-Krise (2016) (515)

    Zum Thema:

    15 Verstöße gegen Waffenruhe in Syrien – Reporter unter Beschuss - VIDEO
    Lawrow und Kerry zu Waffenruhe in Syrien: Povokatorische Mitteilungen unzulässig
    Trotz Verletzungen: Kerry sieht Feuerpause in Syrien aktuell nicht gefährdet
    Kerry: USA und Russland vereinbaren Antiterror-Kampfsystem in Syrien
    Tags:
    Amnestie, Aufständische, Waffenruhe, ARD, Baschar al-Assad, Syrien