08:40 21 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    149109
    Abonnieren

    Die US-Behörden haben eine Hetzkampagne gegen Bürger Russlands gestartet, wie der Menschenrechtsbeauftragte des russischen Außenministeriums, Konstantin Dolgow, am Donnerstag in einer gemeinsamen Sitzung des Präsidiums der Internationalen Vereinigung russischsprachiger Anwälte und des Exekutivkomitees der Gilde russischer Anwälte sagte.

    „Die US-Behörden haben faktisch eine Hetzkampagne gegen unsere Mitbürger eingeleitet. Das sind vorwiegend Fachleute im Software- und IT-Bereich und nicht nur sie allein. Sie werden in dritten Ländern verhaftet, dann wird ihre Auslieferung an die USA durchgesetzt“, so Dolgow.

    Wie die Erfahrungen mit  Viktor Bout und Konstantin Jaroschenko zeigten, handle es sich um eine totale Politisierung und keinerlei faire Rechtsprechung, sagte der Ombudsmann.

    Der russische Pilot Konstantin Jaroschenko war 2010 aus Liberien in die USA gebracht und dort wegen angeblichen Drogenschmuggels zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt worden. Viktor Bout, der in den USA als einer der weltweit größten Waffenbarone gilt, war 2008 in Thailand festgenommen und an die USA ausgeliefert worden. Bout wurde wegen „der abgesprochenen Absicht“ zum Verkauf von Waffen an die linksradikale kolumbianische Gruppierung FARC zu 25 Jahren Haft verurteilt.

    Dolgow verwies auf unmenschliche Haftbedingungen für die russischen Bürger in US-amerikanischen Gefängnissen. 
    „Diese Probleme, die einen politischen Hintergrund haben, werden  bedauerlicherweise nur wachsen. Dies aktualisiert die Aufgabe zu einem sachkundigen und aktiven Schutz der Rechte unserer Mitbürger“, so der Ombudsmann.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    US-Justizministerium lehnt Antrag auf Auslieferung von „Waffenbaron“ Bout ab
    Moskau hofft auf Freigabe der in USA verurteilten Russen Bout und Jaroschenko
    „Armselige Kreatur“ – Entrüstung über Hans-Georg Maaßens Äußerungen zu Hanau
    Jung, clever, russisch: Hamburger Linke-Kandidatin kämpft gegen den Mainstream – Exklusiv
    Tags:
    Konstantin Dolgow, USA