19:24 24 Juni 2019
SNA Radio
    Ukrainische Kampfpilotin Nadeschda Sawtschenko

    Fall Sawtschenko: Kreml warnt Westen vor Einmischung in Gerichtsprozess

    © REUTERS / Sergey Pivovarov
    Politik
    Zum Kurzlink
    Streitfall Sawtschenko (38)
    8613711

    Der Pressesprecher des russischen Präsidenten, Dmitri Peskow, hat sich gegen den Vorschlag europäischer Parlamentarier gewendet, wegen des Gerichtsprozesses gegen die ukrainische Kampfpilotin Nadeschda Sawtschenko Sanktionen gegen Wladimir Putin zu verhängen.

    Der polnische Abgeordnete des Europäischen Parlaments, Jacek  Saryusz-Wolski, hatte zuvor in seinem Microblog auf Twitter im Namen mehrerer Parlamentarier an die Hohe Vertreterin der EU für Außen- und Sicherheitspolitik, Federica Mogherini, appelliert, im Zusammenhang mit dem Fall Nadeschda Sawtschenko Sanktionen gegen den russischen Präsidenten und weitere 28 Amtspersonen zu verhängen.

    Das russische Ermittlungskomitee macht die ukrainische Soldatin, die im Sommer 2014 der ukrainischen Armee im Gebiet Lugansk die Standortkoordinaten eines russischen Kamerateams übermittelt hatte, für den Tod der russischen TV-Journalisten Igor Korneljuk und Anton Woloschin mitverantwortlich.

    „Wir können uns nicht mit den Einmischungsversuchen in die Gerichtsprozesse abfinden, die in unserem Land in strikter Übereinstimmung mit den geltenden russischen Gesetzen stattfinden und zu denen zweifellos der Prozess gegen Sawtschenko gehört. Hier ist keinerlei Einmischung zulässig“, so Peskow. Ihm zufolge sind in Russland bestimmte Prozeduren üblich, die derzeit vollzogen würden. „Da jetzt ein Gerichtsprozess läuft, halten wir eigentlich jegliche Kommentare dazu für unmöglich und unzulässig“, so Peskow. Der Sprecher beantwortete damit die Frage, ob der Kreml auf den Vorschlag zu Sanktionen gegen den russischen Präsidenten und weitere ranghohe Amtspersonen reagieren werde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Streitfall Sawtschenko (38)

    Zum Thema:

    Fall Sawtschenko: „Eier-Aktion“ in Kiew für Freilassung ukrainischer Kampfpilotin
    Kreml: Keine Austauschvorschläge für Pilotin Sawtschenko
    Kiew zu politischer Lösung im Fall Sawtschenko bereit - Anwalt
    Ukrainische Soldatin Sawtschenko kommt nach Hungerstreik ins Krankenhaus
    Tags:
    Jacek Saryusz-Wolski, Igor Korneljuk, Anton Woloschin, Nadeschda Sawtschenko, Dmitri Peskow, Federica Mogherini, Russland