08:27 09 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Landtagswahlen im Dreierpack: Supersonntag 2016 (54)
    3419
    Abonnieren

    Bei den Wahlen am Sonntag in Rheinland-Pfalz hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer mit der SPD laut der ersten Hochrechnung einen klaren Sieg über ihre Herausforderin Julia Klöckner von der CDU errungen. Die AfD wird voraussichtlich drittstärkste Partei.

    Während der FDP anscheinend ein Comeback gelingt, laufen die Grünen Gefahr, den Einzug in den Landtag zu verpassen. Laut der ARD-Hochrechnung liegt die SPD bei 36,8 Prozent vor der CDU mit 32 Prozent. Die AfD kommt auf 11,7 Prozent, die FDP auf 6,2 Prozent.

    ​Die Grünen verlieren laut den ersten Hochrechnungen zehn Prozentpunkte gegenüber dem Wahlergebnis vor fünf Jahren und müssen mit knapp über fünf Prozent noch um den Einzug ins Landesparlament bangen. Die LINKE liegt mit drei Prozent deutlich unter der Fünf-Prozent-Hürde.

    Die Landtagswahlen 2016: Die Hochrechnungen
    © Sputnik /
    Die Landtagswahlen 2016: Die Hochrechnungen

    Hier zum Vergleich die Ergebnisse der Landtagswahlen von 2011:

    Landtagswahl 2011
    Landtagswahl 2011
    Themen:
    Landtagswahlen im Dreierpack: Supersonntag 2016 (54)

    Zum Thema:

    Baden-Württemberg: CDU erstmals in der Geschichte nicht mehr stärkste Partei
    Wahlprognose für Sachsen-Anhalt: AfD schneidet überraschend stark ab
    So geht selbstbewusstes Amerika mit Russen um - Nulands feuchter Traum von Bidens Russland-Strategie
    Tags:
    Rheinland-Pfalz, Deutschland