05:09 02 Juni 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Landtagswahlen im Dreierpack: Supersonntag 2016 (54)
    10714315
    Abonnieren

    Die Partei Alternative für Deutschland (AfD) ist laut ihrer Co-Vorsitzenden Frauke Petry auf die Arbeit in der Opposition vorbereitet. "Wir haben uns bereits lange vor diesem Wahlkampf darauf eingerichtet, in der Opposition zu arbeiten", sagte Petry am Sonntag in der ARD.

    Das sei für eine junge politische Kraft auch ganz normal, dass man in der Opposition beginne. Auch da könne man Dinge bewegen, sagte Petry nach der Bekanntgabe der ersten Hochrechnungen, die von Erfolgen ihrer Partei bei drei Landtagswahlen zeugten.

    Den Erfolg ihrer Partei bei den Abstimmungen führte sie darauf zurück, dass sich die Wähler "in großem Maße" von den großen Volksparteien abwendeten und "und von uns erwarten, dass wir endlich die Opposition sind, die es auch im Bundestag, aber auch in den anderen Landesparlamenten offenbar nicht mehr gegeben hat".

    Die als rechtspopulistisch geltende Partei ist laut den ersten Hochrechnungen mit zweistelligen Ergebnissen in die Landtage von Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt eingezogen.

    Die Landtagswahlen 2016: Die Hochrechnungen
    © Sputnik /
    Die Landtagswahlen 2016: Die Hochrechnungen

    Hier zum Vergleich die Ergebnisse der Landtagswahlen von 2011:

    Landtagswahl 2011
    Landtagswahl 2011
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Landtagswahlen im Dreierpack: Supersonntag 2016 (54)

    Zum Thema:

    Website der AfD lahmgelegt - Partei beklagt Hacker-Angriff
    „Arroganz der Macht“ - AfD-Kandidat in Mansfeld-Südharz: „Die Leute wollen mitreden“
    „AfD hat viele Facetten“ - Experte: „Partei profitiert von Fehlern der Regierung“
    Floyd-Proteste: Sputnik-Reporter dokumentiert Eskalation in Washington – Fotos und Videos
    Tags:
    Partei Alternative für Deutschland (AfD), Frauke Petry, Deutschland