Widgets Magazine
20:55 20 Juli 2019
SNA Radio
    Condoleezza Rice

    Condoleezza Rice an ukrainische Führung: „Regiert endlich das Land“

    © AFP 2019/ VLADIMIR SYNDEYEV
    Politik
    Zum Kurzlink
    25386

    Trotz der drei Revolutionen in der Ukraine in den letzten 25 Jahren hat die Regierung immer noch nicht angefangen, sich mit Problemen im Land, einschließlich der Wiederherstellung der Wirtschaft, auseinanderzusetzen, wie die frühere US-Außenministerin Condoleezza Rice der ukrainischen Online-Zeitung „Ewropejska prawda“ in einem Interview sagte.

    „Bei ihnen (in der Ukraine – d. Red.) fanden in den letzten 25 Jahren drei Revolutionen statt – Unabhängigkeit von der Sowjetunion, die Orangene Revolution und Maidan 2014. Vielleicht sollte man endlich anfangen, den Staat zu regieren? Wir wollen die Ukraine auch stark und lebensfähig sehen. Daran muss die ukrainische Führung arbeiten“, so Rice.

    Der Ex-Außenministerin zufolge muss die Regierung eine neue Wirtschaft bilden und nicht auf die Hilfe der Weltgemeinschaft warten.

    „Es ist Zeit, sich darüber Sorgen zu machen, wie ihre Regierung arbeitet. Es ist auch Zeit für die Bürger, alles, was von ihnen abhängt, zu unternehmen“, sagte Rices weiter. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Condoleezza Rice: Unglücklich in der Ukraine? Dann geht nach Liberia
    Saakaschwili: Ukraine erreicht erst 2035 wieder das Niveau wie unter Janukowitsch
    Ukrainischer Ex-Premier spottet über Lagarde: „Ukraine überrascht mit Armut“
    Ukrainischer Ex-Premier: "Kleptomanen Poroschenko und Jazenjuk" raubten Land aus
    Tags:
    Hilfe, Regierung, Wirtschaft, Condoleezza Rice, USA, Ukraine