Widgets Magazine
09:29 20 September 2019
SNA Radio
    Syriens Präsident Baschar al-Assad und Russlands Präsident Wladimir Putin, Moskau, den 20. Oktober 2015

    Telefonat Putin-Assad: Wesentlich weniger Blutvergießen in Syrien dank Waffenruhe

    © Sputnik / Alexei Druzhinin
    Politik
    Zum Kurzlink
    Situation in Syrien (2016) (851)
    171112
    Abonnieren

    Die Präsidenten Russlands und Syriens, Wladimir Putin und Baschar Assad, haben die Ansicht geäußert, dass das Erreichen der Waffenruhe in Syrien zum Rückgang des Blutvergießens und zur Verbesserung der humanitären Lage im Land beigetragen hat, wie der Pressedienst des Kremls am Montag mitteilt.

    Das Telefonat zwischen Putin und Assad erfolgte auf Initiative der russischen Seite.

    „Es wurde die Umsetzung der gemeinsamen Erklärung Russlands und der USA als der Co-Vorsitzenden der internationalen Gruppe zur Unterstützung Syriens über die Feuerpause besprochen. Es wurde die gemeinsame Meinung geäußert, dass das Erreichen des Waffenstillstandes zur starken Verringerung des Ausmaßes des Blutvergießens im Land sowie zur Verbesserung der humanitären Lage beigetragen hat. Es ist gelungen, die Bedingungen für den Start des Prozesses der friedlichen Beilegung unter der Schirmherrschaft der Uno zu schaffen“, heißt es in der Mitteilung.

    Die Vereinbarung über die Waffenruhe in Syrien war am 22. Februar bei Konsultationen zwischen Russland und den USA erzielt worden. Demnach gilt seit dem 27. Februar, 00.00 Uhr Ortszeit, in Syrien eine Feuerpause zwischen den Regierungstruppen und der bewaffneten Opposition. Die Feuerpause erstreckt sich nicht auf Angriffe auf den Daesh (auch Islamischer Staat, IS), al-Nusra-Front und andere vom UN-Sicherheitsrat als terroristisch eingestufte Gruppen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Situation in Syrien (2016) (851)

    Zum Thema:

    Versorgung in Syrien: Über drei Tonnen Hilfsgüter an einem Tag nach Damaskus gebracht
    Außenministertreffen in Paris zu Syrien-Krise: Fortschritte müssen weiter gehen
    Feuerpause in Syrien: Humanitäre Hilfe erreicht Damaskus-Vorstadt - VIDEO
    Syrien: Friedenswillige Oppositionsgruppen arbeiten gemeinsam an neuer Verfassung
    Tags:
    Waffenruhe, Krise, Uno, Wladimir Putin, Baschar al-Assad, Syrien, Russland