Widgets Magazine
21:09 22 September 2019
SNA Radio
    Der syrische Präsident Baschar Assad

    Assad hofft auf konkrete Ergebnisse bei Syrien-Gesprächen in Genf

    © REUTERS / SANA
    Politik
    Zum Kurzlink
    Regelung der Syrien-Krise (2016) (515)
    5861
    Abonnieren

    Der syrische Präsident Baschar Assad hat in einem Telefongespräch mit dem russischen Staatschef Wladimir Putin die Hoffnung geäußert, dass die Syrien-Verhandlungen in Genf zu konkreten Ergebnissen führen werden, wie der Pressedienst des Kremls am Montag mitteilt.

    „Der syrische Staatschef äußerte die Bereitschaft, den politischen Prozess im Land möglichst bald in Gang zu bringen. Er äußerte die Hoffnung, dass die in Genf beginnenden umfassenden Verhandlungen zwischen der syrischen Regierung und den Vertretern der Opposition unter der Schirmherrschaft der Uno zu konkreten Ergebnissen führen werden“, heißt es in der Pressemitteilung.

    Die umfassenden Syrien-Gespräche wurden in Genf am 14. März wieder aufgenommen. Nach Genf gekommen waren die Delegation der syrischen Regierung unter der Leitung des UN-Botschafters des Landes Baschar al-Dschafari, das Oberste Verhandlungskomitee (HNC) der Regimegegner sowie die Vertreter der  Oppositionsgruppe, die nach den Treffen in Kairo und Moskau zusammengesetzt wurde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Regelung der Syrien-Krise (2016) (515)

    Zum Thema:

    Der Thriller geht weiter: Neuer Anlauf in Genf für den syrischen Frieden
    Putin ordnet Abzug russischer Truppen aus Syrien an
    Assad spielt Amnestie-Karte, Russland und USA vertuschen Uneinigkeit bei Waffenruhe
    Assad in ARD: Waffenruhe in Syrien ist Hoffnungsschimmer
    Tags:
    Syrien-Gespräche, Uno, Baschar al-Assad, Wladimir Putin, Genf, Syrien