22:29 24 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    73101
    Abonnieren

    Der Stab der Terrororganisation Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) und das Hauptquartier der terroristischen al-Nusra-Front nahe der antiken Stadt Palmyra sind nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Syriens Sana zerbombt worden.

    Die Hauptquartiere des IS und der al-Nusra-Front seien bei einem Luftangriff zerstört worden, hieß es in der Meldung. Wer den Angriff geflogen hat, ist noch nicht klar.

    Die IS-Terroristen hatten Palmyra vor rund einem Jahr erobert und den Triumphbogen sowie weitere Objekte des UNESCO-Weltkulturerbes völlig zerstört.

    In Syrien gilt seit dem 27. Februar eine Waffenruhe zwischen Regierungstruppen und bewaffneten Rebellen. Die von Russland und den USA vermittelte Feuerpause nimmt Angriffe auf Daesh („Islamischer Staat“), die al-Nusra-Front und andere vom UN-Sicherheitsrat als terroristisch eingestufte Gruppen aus.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Dank Russlands Hilfe: Syrische Armee zu Befreiung von Palmyra bereit – Botschafter
    Russland fliegt mit reduzierten Kräften bis zu 25 Angriffe täglich in Syrien
    Syrien: Assads Armee wehrt IS-Angriff auf Deir ez-Zor ab
    Auto rast absichtlich in Rosenmontagszug in Volkmarsen: 30 Verletzte – Frankfurts Polizeipräsident
    Tags:
    Palmyra, Syrien