20:31 06 Juni 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    5431
    Abonnieren

    US-Präsident Barack Obama hat den Wunsch geäußert, sich mit dem kubanischen Revolutionsführer Fidel Castro zu treffen. Wann das historische Treffen zustande kommen kann, sagte er jedoch nicht.

    „Wenn sein Gesundheitszustand es erlaubt, wäre ich froh, mich mit ihm im Zeichen der Beendigung des Kapitels des Kalten Krieges in unserer Geschichte zu treffen“, sagte Obama gegenüber dem TV-Sender ABC.

    Allerdings habe Obama bislang „keine Ahnung“, ob das Treffen überhaupt stattfinden kann. Sein stellvertretender Berater für nationale Sicherheit, Ben Rhodes, gab zumindest bekannt, dass die US-Delegation „beim aktuellen Besuch nicht die Absicht hat, sich mit Fidel Castro zu treffen“.

    „Weder wir, noch die Kubaner gehen davon aus, dass ein derartiges Treffen stattfinden wird“, sagte Rhodes bei einem Briefing.

    Am ersten Tag seines Kuba-Besuchs hatte sich Obama mit Raul Castro getroffen, im Anschluss gaben die beiden eine Staatschefs gemeinsame Pressekonferenz.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Trump rügt Respektlosigkeit: Obama auf Kuba nicht willkommen?
    Zum Jahrestag des Krim-Beitritts: Moskau erinnert USA an Versagen der Kuba-Sanktionen
    Historischer Besuch: Obama nimmt 20 Kongressmitglieder mit nach Kuba
    Experte: Washington will Einfluss Moskaus auf Kuba unterbinden
    Tags:
    Treffen, Fidel Castro, Barack Obama, USA, Kuba