00:37 14 November 2019
SNA Radio
    Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier und Russlands Außenminister Sergej Lawrow in Moskau

    Anschläge von Brüssel: Lawrow bietet Europa Schulterschluss gegen Terror an

    © REUTERS / Sergei Karpukhin
    Politik
    Zum Kurzlink
    20536
    Abonnieren

    Nach den Anschlägen in Brüssel ruft der russische Außenminister Sergej Lawrow die europäischen Staaten dazu auf, „ihre geopolitischen Spiele beiseitezulegen“ und gemeinsam mit Russland gegen den Terrorismus zu kämpfen.

    Moskau hoffe auf eine Vereinigung der Anstrengungen mit Europa im Kampf gegen den Terrorismus, insbesondere im Rahmen der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE), sagte Lawrow am Mittwoch in Moskau bei einem Treffen mit seinem deutschen Amtskollegen Frank-Walter Steinmeier.

    Er verwies darauf, dass Russland und Deutschland gemeinsam an der Regelung in der Ukraine und Syrien arbeiten. Das jetzige Treffen sei eine gute Gelegenheit, sowohl bilaterale Beziehungen als auch die aktuellen Probleme in Europa zu besprechen.

    Am Brüsseler Flughafen hatte es am Dienstagmorgen zwei Explosionen gegeben. Die belgischen Behörden gehen davon aus, dass mindestens einer der Sprengsätze durch einen Selbstmordattentäter gezündet worden war. Wenig später hatte sich eine weitere Explosion in der U-Bahnstation Maelbeek in der Nähe des EU-Viertels ereignet. Bei den Anschlägen sind mindestens 34 Menschen ums Leben gekommen, rund 250 wurden verletzt. Für die nächsten drei Tage hat das belgische Innenministerium Staatstrauer verkündet. Zu den Anschlägen bekannte sich die Terrororganisation Daesh (auch „Islamischer Staat", IS).

    Im November hatten drei Terroristengruppen Paris attackiert. Bei den Explosionen am Stadion Stade de France, einer Massengeiselnahme in der Konzerthalle Bataclan und Schüssen auf mehrere Cafés waren mehr als 130 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 350 weitere wurden verletzt. Zu der größten Terrorattacke in der Geschichte Frankreichs bekannten sich ebenfalls die IS-Dschihadisten, die weite Gebiete Syriens und des Irak kontrollieren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Dritter Brüssel-Attentäter: Fahndung nach berüchtigtem Terroristen Najim Laachraoui
    Zeugin: Attentäter von Paris kam mit 90 weiteren Terror-Kämpfern nach Europa
    Tags:
    Brüssel, Russland