Widgets Magazine
01:12 23 September 2019
SNA Radio
    John Kerry und Sergej Lawrow treffen sich in Moskau

    Kerry: Dank Russland-USA-Kooperation bis zu 80 Prozent weniger Gewalt in Syrien

    © Sputnik / Alexander Vilf
    Politik
    Zum Kurzlink
    Regelung der Syrien-Krise (2016) (515)
    226115
    Abonnieren

    Obwohl die Waffenruhe in Syrien brüchig bleibt, lobt US-Außenminister John Kerry bei seinem Treffen mit dem russischen Außenamtschef Sergej Lawrow die Tatsache, dass das Ausmaß der Gewalt zurückgegangen ist.

    Noch vor einigen Wochen hätten nur wenige wirklich daran geglaubt, dass eine Einstellung der Kampfhandlung in Syrien möglich sei, sagte Kerry. Russland und die USA arbeiteten eng zusammen und beteiligten weitere Mitglieder der Syrien-Unterstützergruppe an den Erörterungen. „Es ist nicht zu leugnen, dass unsere Kooperation Fortschritte gebracht hat“, so Kerry.

    „Die Großmächte Russland und USA können zusammenarbeiten, unabhängig von Meinungsverschiedenheiten in einer Reihe von Fragen“, sagte der US-Außenminister weiter.

    „Ich kann offen sagen, dass bei allen meinen Besuchen hier (in Russland – Anm. der Red.) unsere Diskussionen dazu beigetragen haben, Herangehensweisen zu finden, um bei der Lösung der Probleme Fortschritte zu erzielen. Auch wenn es sich um nicht so große Fortschritte handeln mag, wie wir es uns gewünscht haben, konnten wir doch in vielen besonders komplizierten Fragen weiterkommen“, so Kerry weiter.

    Der russische Außenminister stimmte Kerry zu: „Unsere Kooperation in Syrien, unsere Beharrlichkeit, haben den Erfolg herbeigeführt, da wir auf Grundlage der Gleichberechtigung gearbeitet haben. Und wir machen das weiter so.“

    „Wir haben versucht, nicht nur Moskaus und Washingtons Interessen, sondern auch die aller beteiligten Seiten innerhalb sowie außerhalb Syriens, bei unserer Arbeit abzustimmen“, so Lawrow weiter. Das sei der „Schlüssel zum Erfolg“ gewesen. 

    „Ich bin mir sicher, wenn wir dieses Herangehen bei der Lösung anderer internationaler Probleme und in unseren zwischenstaatlichen Beziehungen einsetzen, werden wir keine schlechte Zukunft erleben“, schlussfolgerte der russische Außenamtschef.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Regelung der Syrien-Krise (2016) (515)
    Tags:
    Zusammenarbeit, Waffenruhe, Sergej Lawrow, John Kerry, Syrien, USA, Russland