Widgets Magazine
00:18 17 Juli 2019
SNA Radio
    Hillary Clinton als US-Außenamtschefin

    Ex-Bürgermeister von New York: Hillary Clinton hat Entstehung von IS begünstigt

    © REUTERS / Kevin Lamarque
    Politik
    Zum Kurzlink
    Präsidentenwahl in USA (2016) (443)
    131032

    Die US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton könnte laut dem Ex-Bürgermeister von New York, Rudy Giuliani, „als Mitbegründerin des Islamischen Staates gelten“, da sie zur Zeit des Truppenabzugs aus dem Irak US-Außenministerin war.

    „Sie hat eine Chance gehabt (die Menschen gegen den IS zu mobilisieren – Anm. der Red.), sie hat geholfen, den IS zu schaffen. Hillary Clinton kann als Mitbegründerin des IS gelten“, sagte Giuliani in der Talkshow „The O'Reilly Factor“ bei Fox News. Darüber berichtet der Sender CNN.

    Erst auf Nachfrage des Moderators Bill O'Reilly erläuterte Giuliani seine Behauptung:

    “Sie gehörte der Administration an, die für den Truppenabzug aus dem Irak zuständig war. Sie gehörte der Administration an, die den irakischen Ministerpräsidenten Nouri al-Maliki das Land zerstören ließ und die Schiiten eine Wahl zu treffen zwang. Sie hat zu einem günstigen Zeitpunkt nicht in Syrien eingegriffen.“ 

    Ferner erinnerte Giuliani daran, dass Obamas Administration mit Clinton als Außenministerin alle ihren Versprechen in Bezug auf Syrien nicht eingehalten hat.
    Zwar trage Clinton keine persönliche Verantwortung für diese Entscheidungen, sie hätte aber, wenn sie eine Patriotin ihres Landes ist, besser zurücktreten müssen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Präsidentenwahl in USA (2016) (443)

    Zum Thema:

    Außenpolitische Positionen: Überraschungsei Trump vs. Pragmatikerin Clinton
    „Furchtbar!“ - Ex-US-Präsident Clinton bewertet Obamas politisches Erbe
    Um 50 Prozent herum: Trump und Clinton Favoriten ihrer Parteien – Umfrage
    Facebook-Rekord durch Kritik an Trump – Brief gefällt auch Clinton
    Putin lacht, Clinton bellt: Trumps neuer Wahlspot veröffentlicht
    Tags:
    US-Präsidentschaftswahl 2016, Terrormiliz Daesh, Hillary Clinton, Syrien, Irak, USA