06:38 08 Dezember 2019
SNA Radio
    US-Präsident Barack Obama (links), Chinas Staatschef Xi Jinping (Archivbild)

    Xi warnt Obama persönlich vor Verletzung der Souveränität Chinas

    © REUTERS / Kevin Lamarque
    Politik
    Zum Kurzlink
    123409
    Abonnieren

    Nach der Eskalation im Südchinesischen Meer hat der chinesische Staatschef Xi Jinping in einem Gespräch mit US-Präsident Barack Obama davor gewarnt, unter dem Vorwand der freien Schifffahrt Chinas Sicherheitsinteressen zu verletzen.

    „China respektiert die Freiheit der Schifffahrt, die auf dem Völkerrecht beruht, akzeptiert jedoch keine Handlungen, die unter dem Vorwand der freien Schifffahrt die Souveränität und Sicherheitsinteressen des chinesischen Staates verletzen“, sagte Xi am Rande des Atomgipfels in Washington zu Obama, wie die Agentur Xinhua meldete.

    Der chinesische Staatschef äußerte die Hoffnung, dass die USA in dem Gebietsstreit keine Partei ergreifen, sondern eine konstruktive Rolle für Frieden und Stabilität in der Region spielen würden.

    Die Spannungen im Südchinesischen Meer nahmen in den vergangenen Jahren zu, als China künstliche Inseln nahe der Spartly-Inselgruppe errichtete, die auch von anderen Ländern beansprucht wird. Die chinesischen Streitkräfte stationierten zum Ärger Washingtons auf ihren neuen Inseln Raketen und Radaranlagen. In den Gewässern um die Inseln patrouillieren Militärschiffe.

    Zuvor hatten die USA in diesem Jahr bereits einen Schiffsverband um den Flugzeugträger „John C. Stennis“ in die umstrittenen Gewässer geschickt. Peking warf Amerika „freche Provokation“ vor.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Hundert Schiffe Chinas in malaysische Gewässer eingelaufen – ein Warnsignal?
    US-Zerstörer verletzt Seegrenze Chinas – Peking protestiert
    Merkel verliert bei Besuch in Auschwitz Gleichgewicht – Video
    Mitten in Augsburg: Streit mit siebenköpfiger Gruppe endet für Passanten tödlich
    Tags:
    Barack Obama, Xi Jinping, USA, China