19:24 20 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    91165
    Abonnieren

    Präsident Wladimir Putin hat einen Nationalen Aktionsplan zur Bekämpfung der Korruption in Russland für die Jahre 2016 und 2017 bestätigt.

    Wie der Kreml am Freitag mitteilte, ist unter anderem geplant, durch Korruption erworbene Vermögenswerte russischer Bürger im Ausland aufzuspüren und zurückzuholen.

    Präsident Putin hatte Mitte Februar ein härteres Vorgehen gegen Korruption in Russland gefordert. Damals gab der Kremlchef der Regierung einen Monat Zeit, um einen neuen Aktionsplan vorzulegen, der die Strafen verschärfen und die Präventionsarbeit verbessern soll.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Putin zu Korruption: Problem bleibt trotz abnehmender Tendenz
    Putin will Korruption gnadenlos ausmerzen
    Putin: In der Gesellschaft muss die Ablehnung von Korruption tief sitzen
    Kreml: Millionenverluste durch Korruption in Russland
    Tags:
    Korruption, Wladimir Putin, Russland