22:24 23 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Streitfall Böhmermann (35)
    13794
    Abonnieren

    Der Vizechef der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag, Wolfgang Gehrcke, hat über das „Schmähgedicht“ gegen den türkischen Staatschef Erdogan nach seinen Worten furchtbar gelacht.

    In dem Sputnik-Interview mit Nikolaj Jolkin sagte er, dass Jan Böhmermann kein Diplomat sei. „Wenn ein Satiriker glaubt, Diplomatie machen zu wollen, hört ihm keiner zu. Herr Böhmermann hat einen sehr zugespitzten Text geschrieben. Und wer so reagiert wie Erdogan, zeichnet es, wie unsicher er ist. Souveräne Leute gehen über so was weg, lachen auch selber.“

    Wolfgang Gehrcke, der in einer Tradition von Kurt Tucholsky und Erich Kästner lebt und gerne ins Kabarett geht, freut sich über das deutsche Kabarett, das so kritisch geworden ist. „Wenn jetzt sich Frau Merkel für einen Kabarettisten entschuldigt, in was von Land leben wir dann? So was Verrücktes. Die großen Satire-Klassiker hätten nur Spott für so etwas übrig gehabt. Erdogan schadet sich selber mit seiner Politik und seiner Art, mit anderen umzugehen.“

    Der linke Politiker ermuntert Jan Böhmermann: „Bleib so frech, wie du bist. Wer sich über dich ärgert, hat einen Grund dafür. Wir brauchen so was in Deutschland. Deutschland hat immer Ruf gehabt, dass wir angepasst, kleinkariert und kleingeistig sind. Ich kann die deutschen Satiriker nur auffordern: Bleibt so frech! Meinen Beifall und meine Verteidigung im Bundestag habt ihr, wenn ihr was nutzt. Ich lese gern eure Texte. Es sind die schönsten Fernsehprogramme, die wir in Deutschland haben. Ich freue mich darüber.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Streitfall Böhmermann (35)

    Zum Thema:

    Staatsanwaltschaft bestätigt: 20 Strafanzeigen gegen ZDF-Satiriker Böhmermann
    Affäre um Erdogan-Verse: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Jan Böhmermann
    Oktober 2000, Fernost: Kampfjet Su-24 blamiert die Navy bis auf den Kiel
    Polen bildet Sonderstab zum Monitoring von Putins Handeln bei Welt-Holocaust-Forum
    Tags:
    Jan Böhmermann, Nikolaj Jolkin, Wolfgang Gehrcke