03:01 24 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    54837
    Abonnieren

    Die erste Sitzung des Russland-Nato-Rates seit zwei Jahren soll am 20. April in Brüssel stattfinden. Das sagte ein Sprecher der Allianz, der namentlich nicht genannt werden wollte, am Dienstag zu Sputnik.

    Ihm zufolge ist die Tagesordnung der Sitzung, die auf Botschafterebene erfolgen soll, auf drei Punkte beschränkt.

    „Das sind die Krise in der Ukraine und außerhalb des Landes, einschließlich der vollständigen Umsetzung des Minsker Abkommens. Zweitens: Fragen der militärischen Tätigkeit; Transparenz und Risikominderung. Drittens: die Bewertung der Sicherheitssituation in Afghanistan, darunter der regionalen Terrorbedrohung“, so der Nato-Sprecher.

    Er betonte außerdem, dass der Dialog zwischen der Nato und Russland niemals unterbrochen worden sei. Es gebe viele bilaterale Kontakte auf verschiedenen Ebenen, sagte der Gesprächspartner der Agentur.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russland-Nato-Rat tritt wieder zusammen
    Moskau: Russland-NATO-Rat dürfte bis Anfang Sommer zusammentreten
    Nordatlantikbündnis erwägt Wiederbelebung von Russland-NATO-Rat
    US-Zerstörer ins Schwarze Meer eingelaufen
    Tags:
    Sitzung, Russland-NATO-Rat, Brüssel