06:18 23 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    6694
    Abonnieren

    Der syrische Präsident Baschar Assad und seine Ehefrau Asma haben in einem Wahllokal in Damaskus bereits ihre Stimmen zu den syrischen Parlamentswahlen abgegeben.

    ​Trotz des andauernden bewaffneten Konfliktes haben in Syrien am Mittwochmorgen unter verstärkten Sicherheitsbedingungen die Parlamentswahlen begonnen.

    ​Mehr als 7.000 Wahllokale sind in 13 von insgesamt 15 Provinzen ab 07.00 Uhr Ortszeit (06.00 Uhr MEZ) bis 19.00 Uhr geöffnet.

    ​Nur Rakka und Idlib, die noch immer von der Terrormiliz Daesh (auch Islamischer Staat, IS) bzw. der an-Nusra-Front kontrolliert werden, sind von der Abstimmung ausgenommen. Flüchtlinge aus diesen Regionen können jedoch an ihren vorübergehenden Aufenthaltsorten ihre Stimme abgeben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Parlamentswahl in Syrien gestartet - über 7.000 Wahlstuben offen
    Putin sieht Parlamentswahl in Syrien nicht als Hindernis für Frieden
    Parlamentswahl in Syrien: Auch IS-Vertreter werden abstimmen
    Latakia auf Parlamentswahlen in Syrien vorbereitet
    Tags:
    Parlamentswahl, Asma al-Assad, Baschar al-Assad, Damaskus, Syrien