Widgets Magazine
08:39 18 Juli 2019
SNA Radio
    US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump bei der CNN-Debatte

    Nato-Skeptiker Trump: „Alter Hut“ täuscht und betrügt

    © AFP 2019 / Rhona Wise
    Politik
    Zum Kurzlink
    Präsidentenwahl in USA (2016) (443)
    4944

    Die USA zahlen überhöhte Gebühren an die Nato, andere Allianz-Mitglieder betrügen Washington einfach, wie der US-Präsidentschaftskandidat und Milliardär Donald Trump gegenüber dem TV-Sender CNN sagte. Und überhaupt gehe die Nato nicht mit der Zeit.

    „Wir zahlen zu viel, alle anderen 28 Länder bluffen uns nur“, so Trump, der die Nato weiter erneut als einen „alten Hut“ bezeigte. 

    „Wir schauen noch immer auf die Sowjetunion, die schon gar nicht mehr existiert. Die Nato wurde vor 60 Jahren gegründet und hat sich seither nicht verändert“, so Trump. 

    Zuvor hatte Trump die Mitglieder der Allianz aufgefordert, ihre Schulden zu tilgen. Außerdem hält der Milliardär einen Zerfall der Nato für möglich. Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg gab zu der Erklärung des Politikers keine Stellungnahme ab.  

    Seine Sichtweise auf die Nato gab Trump vor dem Hintergrund der beträchtlichen Verstärkung der Nato-Präsenz in Osteuropa, besonders im Ostsee-Raum, ab, die er sichtlich kritisch beurteilt. Zumal gerade dies die Spannungen in den Beziehungen zwischen der Allianz und Russland begründet habe. 

    Moskau hatte mehrmals seine Bereitschaft erklärt, eine adäquate Antwort auf das Vorgehen des Westens zu geben. 

    Die US-Präsidentschaftswahlen sind für den 8. November 2016 angesetzt. Die beiden großen Parteien des Landes befinden sich noch im Entscheidungsprozess für ihre Einheitskandidaten. Die Vorwahlen in den einzelnen US-Staaten laufen noch. Nach jüngsten Umfragen liegt die ehemalige US-Außenministerin Hillary Clinton bei den Demokraten in Führung, bei den Republikanern hat der Milliardär Donald Trump die besten Chancen auf einen Sieg.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Präsidentenwahl in USA (2016) (443)

    Zum Thema:

    Russlands Sicherheitschef: USA in Europa destabilisierend – Konfrontation verhindern
    Putin: Nato und USA wollten allein auf dem Thron sitzen
    Foreign Policy: Die sieben größten außenpolitischen Fehler der USA
    US-Politologe: Amerika wird zu Weltproblem
    Tags:
    Präsidentenwahl, Sowjetunion, NATO, CNN, Jens Stoltenberg, Hillary Clinton, Donald Trump, Russland, Europa, USA