03:37 11 Dezember 2019
SNA Radio
    Moskauer Kreml

    Österreichs Vize-Parlamentschef Kopf: Russland spielt weltpolitisch in Top-Liga

    © Sputnik / Evgeniya Novozhenina
    Politik
    Zum Kurzlink
    4713
    Abonnieren

    Russland ist nach Meinung des zweiten österreichischen Parlamentspräsidenten von der ÖVP Karlheinz Kopf nicht nur ein wichtiger Handelspartner der EU, sondern ein bedeutender weltpolitischer Player. Es sei zu unfreundlich gewesen, diesen nach dem UdSSR-Zerfall, nicht mehr zur ersten Liga zu zählen.

    Und das, um sich damit nicht mehr mit Russland auf Augenhöhe beschäftigen zu wollen und zu müssen, so Kopf auf einer Veranstaltung der Österreich-Russischen Freundschaftsgesellschaft. Das sei keine gute und zielführende Haltung mancher Partner gewesen, betonte er mit Blick auf die politische Elite im Westen.

    „Gerade wenn man sich die aktuellen weltpolitischen Themen und Fragestellungen anschaut“, betonte Kopf, der auch der Vorsitzende der bilateralen parlamentarischen Gruppe Österreich-Russland ist, „ob das der internationale Terrorismus oder der wirtschaftliche Abschwung ist, den wir jetzt in Europa erleben, sind diese Probleme mit Russland besser beziehungsweise eigentlich nur gemeinsam mit ihm gelöst werden können. Die Sanktionen haben unsere wirtschaftlichen und politischen Beziehungen belastet, und das tun sie auch heute noch. Sie verändern sowohl die weltwirtschaftliche als auch die weltpolitische Situation ein ordentliches Stück weiter, um nicht zu sagen verschlechtern dramatisch.“

    Igor Belov (Wien)

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Financial Times: Putin hat die Weltordnung verändert
    Staatsduma-Chef appelliert an Europa: Sinnlose Konfrontation beenden
    Deutscher Ostexperte: „Gemeinsames Haus Europa“ nur mit Russland auf Augenhöhe
    Botschafter: Isolationspolitik gescheitert – Russland hat genug Partner
    Tags:
    Karlheinz Kopf, Russland, Österreich