06:54 25 März 2017
Radio
    Bundeskanzlerin Angela Merkel und der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan

    „Für Merkel ist Erdogan wichtiger als die Deutschen“ - Zeitung

    © AFP 2017/ POOL / KAYHAN OZER
    Politik
    Zum Kurzlink
    6475552733

    Im „Fall Böhmermann“ hat die Kanzlerin verloren, wie die „Nowyje Iswestija“ am Mittwoch über Angela Merkels Entscheidung, Ermittlungen gemäß des Artikels 103 Strafgesetzbuch zur Präsidentenbeleidigung gegen den Satiriker zuzulassen, schreibt.

    „Die deutsche Gesellschaft ist überhaupt nicht bereit, ihre demokratischen Prinzipien außenpolitischen Vorteilen zuliebe aufzugeben“, schreibt die Zeitung. 

    „In zahlreichen Publikationen und Talk-Shows wurde betont, dass ein Herrscher, der in seinem Land die Redefreiheit mit allen Mitteln abzuwürgen versucht, Oppositionszeitungen schließt und Journalisten einkerkert, nicht berechtigt ist, dem demokratischen Deutschland seine Ordnung vorzuschreiben“, konstatiert das Blatt.

    Hat Merkel sich schon übernommen?
    © Sputnik/ Vitaliy Podvitskiy

    „Nahezu einhellig hatte Deutschland darauf gehofft“, so die „Nowyje Iswestija“, dass die Kanzlerin keine Ermächtigung zu strafrechtlichen Ermittlungen gegen Jan Böhmermann erteilen würde. „Die große Politik hat jedoch die Oberhand gewonnen.“ 

    Soziologischen Studien zufolge findet die Mehrheit der Bundesbürger diese Entscheidung falsch. „Der Skandal wirkt sich negativ auf Kanzlerin Angela Merkel aus: Die öffentliche Meinung billigt ihre Koketterie mit dem türkischen Staatsoberhaupt nicht.“ 

     

     

    Zum Thema:

    MdB Dörmann (SPD) zum Fall Böhmermann: „Merkel hätte Schaden abwenden können“
    Folgen der Causa Böhmermann? Merkel im Umfrage-Tief
    Glückwunsch, Herr Böhmermann! - Wie Satire Merkel mundtot macht
    Umfrage: Mehrheit der Deutschen steht hinter Böhmermann und nicht hinter Merkel
    Tags:
    Satiriker, Ermittlung, Nowyje Iswestija, Jan Böhmermann, Recep Tayyip Erdogan, Angela Merkel, Türkei, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    • hertzi50
      Das schlimme an der Merkel Ditktatur ist nicht das Deutschland schon lange kein Rechtsstaat mehr ist sondern das sie es über die EUSA geschafft hat die Demokratie in ganz Europa abzuschaffen. Diese Marionette zwing Europa Ihre Politik auf und hetzt gegen den Frieden in Europa ! Unterstützt offen Terroristen und Faschisten ! Dafür und für den von der EUSA angezettelten Putsch in der Ukraine gehört sie für alle Zeiten weggeschlossen.
    • Für Merkel hat alles eine Bedeutung, wenn es nur der Beschädigung der eigenen Bevölkerung dient.
    • avatar
      Hans-ChristianAntwort ansutter-dietrich(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      sutter-dietrich, Unsere Werte lassen sich nur wegen auftetener Schwierigkeiten selbst erzeugter Flüchtlingsprobleme nicht einfach mal so ausser Kraft setzen, denn damit macht man sich angteifbar und wie die für Demokratie verhängnisvoll gelaufene Geschichte gezeigt hat auch den ersten Schritt sie dann vollkommen zu verlieren. In ihem Alter sollten Sie das eigentlich besser wissen. Was das vergiften des interntionalen Klimas angeht reicht ein Blick in die Regierungsfreundlich angepassten Medien und dagegen ist die Kläglich seltene aber künstich Hochgeputschte Satite einiger weniger mutiger nicht einmal mit aus einem aus dem Ruder gelaufenen Kindergeburtstag vergleichbar. Wenn Merkel damit nicht zurecht kommt ist sie eindeutig am falschen Platz.
    • zimboAntwort anhertzi50(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      hertzi50, es gibts sie noch in

      Schweiz

      Island
    • avatar
      Hans-ChristianAntwort angreentech(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      greentech, da irren Sie sich aber gewaltig, natürlich war die Kanzlerin zu keiner Zeit verpflchtet diesem längst abzuschchaffenden Überbleibsel aus Kaiserzeit zu Folgen, sie hätte nur das machen müssen was sie am besten kann alles ausssitzen...
    • Antwort anHans-Christian(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Hans-Christian, Aussitzen ist eben nur ihre zweitbeste Qualität, ein ganzes Stück nach Anweisungen aus Langley befolgen. Und genau da liegt gegenwärtig ihr Konflikt, denn zum ersten Mal im Leben, meint es die Firma nicht mehr gut mir ihr.
    • alfred
      „Für Merkel ist Erdogan wichtiger als die Deutschen“...
      Ist so nicht ganz richtig !
      Für das Merkel sind alle Anderen wichtiger als die einheimischen Deutschen !
    • ...Merkel und kein Ende...Warum regt sich niemand über die SPD auf? Ohne diese schlimmen Finger gäbe es keine Kanzlerin Merkel...
    • avatar
      Hugo
      Die Verbindung Merkel-Obama-Erdogan beruht auf dem gleichen Swingerclub.....
    • avatar
      otto-remagen
      Ich vermute , das Frau Merkel die die Wende von 1989 / 90 in der Sauna verpennt hat nicht weiß was Deutschland ist und wo es liegt .Sie "regiert" einen für sie imaginären Staat . Die Menschen die dort leben , sind für sie" Stimmvieh ", einfach "Plebs". Und dieser "Plebs" schaut zu , wie er von ihr auf die Schlachtbank gegen Russland geführt wird ! Einfach Wahnsinn , kein Rinderwahnsinn sonder "Deutschplebs Wahnsinn" !
    • GermaneAntwort an (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      W.AderLTB, So würde ich das nicht sagen. SIE hat sich schon verkauft !
    • GermaneAntwort an (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      boehlig, DAS ist richtig! Wenn Gabriel etwas Rückgrat hätte - Merkel abwählen und mit Rot-Rot-Grün die Regierung machen. SCHLIMMER als JETZT kann es nicht werden! Niemals!
    • ...ich glaube nicht, dass es bei Gabriel allein mit einem verkrümmten Rückgrat zu tun hat, Gabriel steht doch voll und ganz hinter der Politik Merkels und zwar absolut in allem!...
    • avatar
      rikasulke
      Nachdem die permanente Wiederwahl prozentual, mit Hilfe des Systems gesichert ist,
      das Volk nichts mehr zu sagen hat, können weitere Aufgaben in Angriff genommen werden,
      die den Herausforderungen an die EU-Zentralmacht gerecht werden.
    • avatar
      rwerner57
      Man schaue sich den §103 STGB genau an, dort heist es konkret : (1) Wer ein ausländisches Staatsoberhaupt ........ das sich in amtlicher Eigenschaft im Inland aufhält, ........ im Bundesgebiet beglaubigten Leiter einer ausländischen diplomatischen Vertretung beleidigt,...... Ich wusste garnicht das der Emir vom Bospurus sich zu der Zeit in Deutschland aufhielt. Was ich bereits wusste das Deutschland Galaxienweit von einem Rechtsstaat entfernt ist. Aber wie hies der Spruch: wenn zwei das gleiche tun ist es noch lange nicht das gleiche.
      Ih bin dafür das sich Experten mal mit der Festplatte einer bestimmten Dame befassen.
    • avatar
      rwerner57Antwort an (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Bernhard Ulfried-Orlow, Bevor man Kommentare abgibt sollte man ab und zu vorher ernsthaft darüber nachdenken. Es ist immer wieder interessant wenn sich Menschen über Russland und das russische Volk auslassen ohne es zu kennen. Na ja Geschichte wird eh ausgeblendet oder wie war das die "Sieger" schreiben die Geschichte, deshalb sind 50% der Deutschen ja auch der Meinung die USA haben uns von den Nazis befreit.
      Erst denken dann handeln
    • avatar
      rwerner57Antwort anotto-remagen(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      otto-remagen, Womit sie recht haben werden, sehendes Auge in den Abgrund oder nach Volker Pispers die Deutschen glauben sie sitzen im letzten Waggon der oben hängen bleibt
    • avatar
      rwerner57Antwort angreentech(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      greentech, Welcher Rechtsstaat. der § 103 sagt deutlich ausländische Repräsentanten im Innland, war Herr E. zu dieser zeit in Deutschland ich glaube nicht.
      Sicher kann man sich mit einer solchen Satire oder was immer das sein sollte auseinandersetzen, aber dann bitte nicht weil ein Herr Sultan E. das will. Recht heist recht umsetzen und nicht zu recht biegen. Was aber leider Alltag ist, am eigenen Leib erfahren und das hatte nichts mit Poltik zu tun, sondern mit Verkehrsrecht, da wird man vom Zeugen zum Beschuldigten und mein Beifahrer wird eine Klage wegen angeblichen Falschaussage angedroht nur weil der Frau Staatsanwältin nicht klar war das ihre Hilfsbeamten (Beamtendeutsch) nicht richtig und vollständig ermittelt hatten
    • avatar
      harryiron_01
      Welcher Rechtsstaat? Sofern wir am 4 und 5 September 2015 überhaupt noch einen hatten, hat Frau Dr. Merkel in ihrem Amt als Bundeskanzlerin eben diesen Rechtsstaat ab absurdum geführt! Sie hat nicht nur EU sondern auch deutsches Recht gebrochen, noch nicht einmal den deutschen Bundestag mußte die Dame informieren. Sie muss auch keinerlei strafrechtlichen Konsequenz fürchten. Den eigentlich hätte von Amtswegen der general Oberstaatsanwalt ein Ermittlungsverfahren gegen Sie einleiten müssen. Nun, wenn ich mich recht an die deutsche Geschichte erinnere, hat am 23.03.1933 der deutsche Reichstag dem Ermächtigungsgesetz eines Hitler`s zugestimmt und die Diktatur war gebohren,wer hat dieser Merkel zugestimmt, wer hat Sie ermächtigt! Ich Frage mich wirklich allen ernstes, was haben wir jetzt!!!
    • US-BesetzteRepublikDeutschland
      Wir, die Bürger, haben genauso wie im Dritten Reich oder in der DDR keine Möglichkeit uns demokratisch von einer derartigen Volksverräter-Truppe zu entledigen. Wahlen? Das ich nicht lache!
    neue Kommentare anzeigen (0)