04:55 27 März 2017
Radio
    Luftüberlegenheitsjäger Su-27 und  Kampfflugzeuge MiG-29 fliegen über den rotem Platz bei der Siegesparade

    „Undenkbares ist real“: US-Politologe erklärt Russlands Wiedergeburt als Großmacht

    © Sputnik/ Grigory Sysoev
    Politik
    Zum Kurzlink
    501272134615

    Ehemalige Großmächte verlassen allmählich die Weltarena, Russland hat davon Gebrauch gemacht, wie der Politologe Jonathan Adelman, Professor der University of Denver, in seinem Artikel für die Zeitung Huffington Post schreibt.

    „Russland hat das Undenkbare erreicht: Es ist zur Großmacht geworden, indem es  die Leere ausgefüllt hat, die andere ehemalige Großmächte zurückließen, deren Größe, Stärke und Einfluss zurückgegangen waren", heißt es in Adelmans Artikel.

    So sei beispielsweise Japan, das 1904 die russische Armee geschlagen und 1937-1945 einen nicht geringen Teil chinesischen Gebiets besetzt hat, schon lange keine Großmacht mehr. Dasselbe könne man von europäischen Ländern wie Deutschland, Frankreich und Großbritannien sagen. Die internen Probleme seien für sie von größerer Bedeutung als internationale Herausforderungen, was auf den schwachen Wirtschaftswachstum, Streitigkeiten Innerhalb der EU  und die Flüchtlingskrise zurückzuführen sei.

    Die USA verfügen über eine leistungsstarke Wirtschaft  und behalten nach wie vor ihre Führungspositionen im High-Tech-Bereich und der Rüstung, was einen Vorteil für sie gegenüber Russland darstelle, meint Adelman. Allerdings erhole sich die US-amerikanische Wirtschaft zu langsam von der Krise, es gebe einen Rückgang  im Produktionssektor und die Regierung beabsichtige, die Armee auf den Stand von 1940 zu reduzieren. Zudem hätten sich  die USA unter Präsident Obama gar halbwegs aus dem Nahen Osten zurückgezogen.

    „Die Tür, die für Russland geschlossen war, stand plötzlich offen," betont Adelman.

    Russland habe viel für sein Militär ausgegeben, was den Wiederaufbau der Armee und die Aufrechterhaltung des Nuklearpotentials ermöglicht habe. Außerdem gebe es rund eine Million erstklassiger Wissenschaftler, Ingenieure und andere Experten, von denen viele ebenfalls im Militärbereich tätig seien.

     „Das Undenkbare ist Wirklichkeit geworden. Russland, das nach der Niederlage im Kalten Krieg am Ende zu sein schien, tritt jetzt als eine vielversprechende Großmacht auf, die den Westen herausfordert", so der Politologe.

     

    Zum Thema:

    Lawrow zu Anti-Russland-Sanktionen: Westen reagierte auf Scheitern des Kiew-Regimes
    Moskaus diplomatischer Sieg: Russland-Nato-Rat ist zurück - Zeitung
    Russland und USA stimmen Zahl der Starts ballistischer Raketen für 2016 ab
    Russland-Nato-Rat: Vorerst keine Rückkehr zur praktischen Kooperation
    Russischer Botschafter: Vertrauensbildung mit Nato vorerst unmöglich
    Tags:
    Militär, Armee, Huffington Post, USA, Russland