Widgets Magazine
12:25 17 Juli 2019
SNA Radio
    Nato-Übung Cold Response 14 in Norwegen

    Nato rückt näher: US-Riesen-Radar kommt an Norwegens Grenze zu Russland

    © Foto: U.S. Marine Corps photo by Sgt. Tatum Vayavananda
    Politik
    Zum Kurzlink
    Nato verstärkt Aktivitäten an Russlands Grenzen (357)
    1615166

    Das US-Superradar GBR-P ist zur Verlegung vom Kwajalein-Atoll im Pazifik in die norwegischen Provinz Finnmark an der Grenze zu Russland vorgesehen, wie der TV-Sender NRK unter Berufung auf US-Experten berichtet.

    Auch früher hatte der CIA-Analytiker Allan Thomson darauf hingewiesen, dass das Radar GBR-P, welches sich derzeit auf den Marschallinseln befindet, in die Stadt Vardø im Norden Norwegens „umsiedeln“ könnte. Dort befinde sich seit 1999 das Radar Globus II, welches zur Überwachung des Weltraummülls und zur Ortung interkontinentaler Raketen eingesetzt werde. Diese Aufgabe soll nun das pazifische Groß-Radar übernehmen.

    Der Analytiker George Lewis von der Cornell University bekräftigte die Ansicht des CIA-Experten. „Es scheint mir sehr wahrscheinlich zu sein, dass es gerade um die Verlegung des GBR-P vom Kwajalein-Atoll geht. Wahrscheinlich wird die Verlegung weniger Geld kosten, als ein neues Radarsystem zu bauen“, so Lewis.

    Das Radar GBR-P (Ground Based Prototype) im Pazifik wird im Testmodus bei der US-Raketenabwehr eingesetzt. Im Rahmen der Stationierung von Raketenabwehrsystemen in Europa, die unter George Bush Junior realisiert wurde, wollte man das Radar in Tschechien aufstellen. Später habe man auf diese Idee jedoch verzichtet.

    Die Stationierung amerikanischer Raketenabwehrsysteme in Europa sorge wiederholt für Abkühlung in den Beziehungen zwischen Washington und Moskau, so NRK. Die russische Seite stelle die wahren Ziele des Radars in Vardø in Frage.

    Das Radarsystem Globus auf der Insel Vardø ist ein gemeinsames Projekt des US-Weltraumkommandos und des norwegischen Geheimdienstes. Laut der norwegischen Seite muss das System bis 2020 fertiggestellt werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Nato verstärkt Aktivitäten an Russlands Grenzen (357)

    Zum Thema:

    Lawrow: Nato-Raketenabwehr - „destruktiver Faktor“ für globale Stabilität
    Verteidigungsminister: Russland will mit Nato reden, aber „nicht durchs Fadenkreuz“
    Nato-Luftwaffe über Estland: Eurofighter und AWACS-Luftaufklärer im Übungseinsatz
    Obama fordert von Berlin stärkere Abschreckung Russlands an Ostflanke der NATO
    Tags:
    Raketenabwehr, NATO, Pazifik, Norwegen, USA, Russland