14:23 24 Juni 2017
Radio
    Russischer Abfangjäger: MiG-31US-Spionageflugzeuge P-8 Poseidon

    Russische Luftwaffe drängt US-Spionagejet von Kamtschatka ab

    © Foto: Russian Aircraft Corporation MiG © Foto: US Navy / Anthony Petry
    1 / 2
    Politik
    Zum Kurzlink
    512680449317

    Die russische Luftwaffe hat vor der Pazifik-Halbinsel Kamtschatka nach US-Angaben ein amerikanisches Aufklärungsflugzeug abgefangen. Diesmal bezeichnete das Pentagon das Abfangmanöver als professionell. Bereits zuvor war ein US-amerikanischer Spionagejet vor der russischen Grenze über der Ostsee abgefangen worden.

    Ein Seefernaufklärungs- und U-Boot-Jagdflugzeug vom Typ P-8 Poseidon der US Navy sei am 21. April nahe der russischen Halbinsel Kamtschatka abgefangen worden, teilte Pentagon-Sprecher Dave Benham laut „Washington Free Beacon“ mit.

    Der russische MiG-31-Jet sei bis auf 15 Meter an die P-8 Poseidon herangekommen, dennoch sei das Abfangmanöver „sicher und professionell“ gewesen. Eine Stellungnahme der russischen Seite liegt vorerst nicht vor.

    Am 14. April hatte bereits eine russische Su-27 ein US-Spionageflugzeug vom Typ RC-135 auf dem Weg zur Grenze Russlands über der Ostsee abgefangen und zur Kursänderung gezwungen. Damals beklagte das US-Militär ein gefährliches Manövrieren der russischen Maschine. Russland bestritt dies.

    Zum Thema:

    Russische Su-27 fängt US-Spionageflugzeug an der Grenze ab
    Su-Kampfjets halten Nato mit riskanten Manövern von russischen Grenzen fern
    USA schicken Luftüberlegenheitsjäger an russische Grenze
    Tags:
    U-Boot-Jagdflugzeug P-8 Poseidon, MiG-31, Luftwaffe, US-Navy, USA, Kamtschatka, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren