02:25 03 Juni 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Kampf gegen den IS (813)
    7579
    Abonnieren

    Die USA streben nach wie vor nicht nach einer Kooperation mit den syrischen Behörden im Kampf gegen die Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS), sagte Pentagon-Chef Ashton Carter vor dem US-Senatskomitee für die Streitkräfte.

    „Wir arbeiten mit ihnen (den syrischen Behörden – Anm. d. Red.) nicht zusammen, da sie kein Interesse an einer gegenseitigen Zusammenarbeit gezeigt haben. Wir haben nicht vor, das zu tun, und ich habe nicht von solchen Ideen (in der US-Regierung – Anm. d. Red.) gehört", antwortete Carter auf die Frage, ob eine Zusammenarbeit mit der syrischen Regierung in dieser Frage „in kurzfristiger Perspektive“ zu erwarten ist.

    Die von den USA geführte Koalition fliegt seit September 2014 Einsätze auf die IS-Stellungen in Syrien unter Umgehung des UN-Sicherheitsrates und ohne ihre Handlungen mit den örtlichen Behörden zu koordinieren. Die syrische Regierung führt mit russischer Unterstützung ihre eigene Operation gegen den IS durch.

    In Syrien dauert seit März 2011 ein bewaffneter Konflikt an, der laut Uno-Angaben bereits mehr als 220.000 Todesopfer gefordert hat. Mehr als vier Millionen Menschen mussten ihre Häuser verlassen. Den Regierungstruppen von Präsident Baschar al-Assad stehen islamistische Terrormilizen gegenüber, die verschiedenen bewaffneten Gruppierungen angehören. Die mächtigsten davon sind die Terrororganisation Daesh und die Al-Nusra-Front.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Kampf gegen den IS (813)

    Zum Thema:

    Carter: Pentagon will 7,5 Mrd. Dollar für Kampf gegen Daesh 2017
    Carter: US-Koalition schickt nun auch Bodentruppen gegen IS in Syrien und Irak
    Moskau bestätigt: Ex-US-Präsident Carter übergab Russland Daten über IS-Stellungen
    Pentagon-Chef Carter: Russland ist eine “sehr, sehr bedeutende Bedrohung”
    Tags:
    Islamischer Staat, Terrormiliz Daesh, Ashton Carter, Syrien, USA