18:38 26 April 2019
SNA Radio
    US-Panzer M1A2 Abrams

    Georgien: US-Kriegstechnik zu Militär-Großmanöver eingetroffen - VIDEO

    © Flickr/ US Army / Matt Oldham
    Politik
    Zum Kurzlink
    9551

    Zu den großangelegten Militärübungen „Noble Partner- 2016“ vom 11. bis zum 26. Mai ist US-Militärtechnik nach Georgien verlegt worden, wie das georgische Verteidigungsministerium am Donnerstag mitteilte.

    „US-Panzer Abrams M1A2 und Schützenpanzerwagen Bradley sind bereits im georgischen Hafen Poti eingetroffen und werden mit Militärzügen weiter nach Wasiani gebracht“, so das Militäramt.

    Bei den Manövern sollen insgesamt 1.300 Soldaten eingesetzt werden, darunter 600 US-amerikanische, 500 georgische und 150 britische.  

    Im Vorjahr hatten an den georgisch-amerikanischen Militärübungen „Noble Partner“ im Mai auf dem Militärstützpunkt Wasiani bei Tiflis 400 georgische und mehr als 200 US-Soldaten teilgenommen. 

    Für diese Übungen war schwere Kriegstechnik, darunter 14 Schützenpanzerwagen Bradley, Versorgungsfahrzeuge sowie unterschiedliche Ausrüstungselemente nach Georgien transportiert worden. 

    Das Ziel der Manöver ist eine Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen den Militärs Georgiens und der USA.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Pentagon will Georgien vor Russland schützen
    Stoltenberg eröffnet Ausbildungszentrum der Nato in Georgien
    Botschafter: NATO-Beitritt der Ukraine und Georgiens Zeitmine für Sicherheit Europas
    Nato: Georgien macht Fortschritte bei Festigung von Verteidigungspotential
    Tags:
    Militärübung, US-Panzer Abrams, Schützenpanzerwagen Bradley, Militärstützpunkt Wasiani, Noble Partner- 2016, Großbritannien, Georgien, USA