SNA Radio
    Nachtwölfe auf Siegestour nach Berlin

    „Nachtwölfe“ legen Blumen an Gräbern sowjetischer Soldaten in Prag nieder

    © AFP 2019 / Sergei Gapon
    Politik
    Zum Kurzlink
    1516812
    Abonnieren

    Biker aus dem russischen Club „Nachtwölfe“ haben am Samstag in Prag Blumen an Gräbern gefallener sowjetischer Soldaten niedergelegt. An der Aktion nahmen rund 50 „Wölfe“ sowie ihre Kollegen aus Tschechien, der Slowakei und Österreich teil.

    Die Biker gedachten somit der Sowjetsoldaten, die bei der Befreiung der Tschechoslowakei von den faschistischen deutschen Truppen 1945 gefallen waren. Zuvor hatten die Teilnehmer der Motorradfahrt „Wege des Sieges“ Blumen an Gräbern sowjetischer Soldaten in der Slowakei und Österreich niedergelegt.

    Eine kleine Gruppe antirussisch gesinnter örtlicher Aktivisten versuchte, die Biker nicht ins Stadtzentrum von Prag durchzulassen. Jedoch konnten Zusammenstöße von der Polizei verhindert werden.

    Am späten Samstagabend wollen die „Nachtwölfe“ die Stadt Decin im Norden Tschechiens besuchen, wo ebenfalls Blumen an Gräbern gefallener sowjetischer Soldaten niedergelegt werden sollen. Danach führt die Fahrt nach Berlin.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Kriminelle Biker-Bande“? Wer die „Nachtwölfe“ wirklich sind
    „Nachtwölfe“ gedenken gefallener sowjetischer Soldaten im Zweiten Weltkrieg - VIDEO
    Stopp für die „Nachtwölfe“: Nicht einmal Deutsche dürfen nach Polen
    Einreiseverbot für Nachtwölfe: Moskau verwarnt Warschau
    Tags:
    Blumenniederlegung, Motorradclub Nachtwölfe, Prag, Tschechien