00:18 12 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    39715
    Abonnieren

    Wladimir Putin hat die Wirksamkeit der russischen Waffen beim Syrien-Einsatz gelobt. Dem Präsidenten zufolge haben russische Bomber die Terrorinfrastruktur weitgehend zerstört und so eine Wende im Krieg ermöglicht. Dennoch habe der Syrien-Einsatz auch Probleme aufgedeckt.

    Durch präzise und wirksame Angriffe auf die Terrorinfrastruktur habe die russische Luftwaffe eine Wende im Krieg gegen die Terrorgruppen möglich gemacht, sagte Putin am Dienstag in Sotschi bei einer Beratung mit hohen Militärs.

    „Die Angriffe aus der Luft und von See aus auf die Terrororganisationen Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) und al-Nusra-Front waren präzise, schlagkräftig und wirksam und haben eine grundlegende Wende im Kampf gegen die Militanten herbeigeführt.“

    Die Wirksamkeit der russischen Waffen sei in Syrien deutlich geworden, sagte Putin. Dennoch habe die Operation auch „gewisse Probleme und Mängel aufgedeckt“. Jedem der Probleme müsse nachgegangen werden, forderte der Staatschef. „Es müssen eine professionelle Ermittlung und eine sorgfältige Analyse durchgeführt und Maßnahmen zur Beseitigung der Probleme getroffen werden.“ Dadurch solle klar werden, wie die Waffen verbessert werden können.

    Studenten der Al-Baath University im syrischen Homs demonstrieren ihre Unterstützung für russischen Lufteinsatz in Syrien (Archivbild)
    © Sputnik / Dmitriy Vinogradov

    Die russische Luftwaffe hatte seit Ende September auf Bitte der Regierung in Damaskus intensive Angriffe gegen Stellungen des Daesh, der al-Nusra-Front und anderer Terrorgruppen in Syrien geflogen. Diese hatten in den vergangenen Jahren weite Teile des vorderasiatischen Landes erobert. Darüber hinaus feuerte die russische Kriegsmarine vom Kaspischen Meer und vom Mittelmeer aus Marschflugkörper auf die Terroristen-Stellungen ab. Mit russischer Militärhilfe konnte die syrische Regierungsarmee die Dschihadisten aus vielen Orten vertreiben.

    Mitte März ordnete Präsident Putin an, den Großteil der russischen Streitkräfte aus Syrien abzuziehen. „Die Aufgabe, die dem Verteidigungsministerium und den Streitkräften gestellt wurde, ist im Großen und Ganzen erfüllt“, begründete der Staatschef diese Entscheidung.

    Zum Thema:

    Mit Hilfe der Opposition: Russland zerbombt Treffpunkt von IS-Kommandeuren
    Russische Marschflugkörper treffen IS-Objekte in Syrien vom Kaspischen Meer aus-VIDEO
    Mariinski-Orchester gibt Konzert im befreiten Palmyra – VIDEO
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Al Nusra-Front, Wladimir Putin, Syrien, Russland