20:48 11 Dezember 2018
SNA Radio
    Einsatz russischer Kalibr-Marschflugkörper gegen IS-Infrastruktur in Syrien

    Syrien-Einsatz: Putin zufrieden mit Kampfjets und Marschflugkörpern

    Ministry of defence of the Russian Federation
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 526

    Präsident Wladimir Putin, der zuvor „Probleme“ mit dem russischen Kriegsgerät in Syrien einräumte, hat den Einsatz neuester Kampfjets und Marschflugkörper gelobt.

    Russische Präzisionswaffen größerer Reichweite seien in Syrien überhaupt erstmals unter Gefechtsbedingungen zum Einsatz gekommen, sagte Putin am Mittwoch in Sotschi während einer Beratung mit hohen Militärs. Neue Marschlugfkörper haben ihre Wirksamkeit bewiesen, auch die Kampfjets Su-30SM, Su-34, Su-35 und Hubschrauber Mi-28 und Ka-52 „verdienen eine hohe Bewertung.“

    Die gesammelten Erfahrungen und vor allem Probleme müssten allseitig ausgewertet werden, um Schritte für die Verbesserung der Waffen zu konzipieren, forderte der Staatschef.

    Putin hatte bereits am Dienstag in einer Beratung mit hohen Militärs bekannt gegeben, dass der russische Syrien-Einsatz „gewisse Probleme“ aufgedeckt habe. Kreml-Sprecher Dmitri Peskow war etwas konkreter: Es handle sich in erster Linie um den Betrieb von Kriegstechnik.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russland stärkt Offensive in Syrien: Palmyra Aufmarschgebiet gegen IS-Hochburg Rakka?
    Kerry: Zehntausende Menschenleben in Syrien dank Russland gerettet
    Putin: 30.000 Ziele in Syrien von russischer Luftwaffe bekämpft
    Tags:
    Wladimir Putin, Syrien, Russland