10:00 07 Dezember 2019
SNA Radio
    Der brasilianische Interimpräsident Michel Temer

    Brasilien: WikiLeaks entlarvt neuen Präsidenten als früheren US-Agenten

    © AFP 2019 / EVARISTO SA
    Politik
    Zum Kurzlink
    7024288
    Abonnieren

    Die Enthüllungsplattform WikiLeaks hat vor kurzem Unterlagen veröffentlicht, laut denen der brasilianische Interimpräsident Michel Temer früherer US-Informant gewesen ist, hieß es auf der offiziellen Twitter-Seite der Plattform.

    Temer habe 2006 als Abgeordneter und Präsident der Partei der Brasilianischen Demokratischen Bewegung (PMDB) dem Nationalen Sicherheitsrat der USA und dem US-Militär Aufklärungsmaterial über das "Innenleben" der brasilianischen Politik  zur Verfügung gestellt. Er habe außerdem seine Ansichten zur Lage innerhalb der Partei und den kommenden Präsidentschaftswahlen gegenüber den US-Vertretern geäußert, hieß es.

    Der 75-jährige Temer hatte am Donnerstag die suspendierte Präsidentin Dilma Rousseff ersetzt. Am vergangenen Donnerstag hat Brasiliens Kongress Rousseff für 180 Tage von ihrem Amt suspendiert. Russeff weist aber alle Vorwürfe zurück und will weiter um ihr Amt kämpfen. Rousseff bezeichnete die "betrügerischen Amtsenthebung" als "tatsächlich ein Staatsstreich".

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nachtdebatten in Brasilien: Rousseff räumt Präsidentenpalast
    Brasilien: Suspendierungsverfahren gegen Staatspräsidentin Rousseff annulliert
    Brasilien balanciert zwischen Triumph der Demokratie und politischer Katastrophe
    Brasilien: Unterhaus stimmt für Amtsenthebung von Präsidentin Rousseff
    Tags:
    Staatsstreich, Agent, Informant, Geheimdienst, Aufklärungsmaterial, der Nationale Sicherheitsrat der USA, Brasilianischen Demokratischen Bewegung (PMDB), Dilma Rousseff, Michel Temer, USA, Brasilien