22:20 14 Dezember 2019
SNA Radio
    Jan Böhmermann

    Fall Böhmermann: Hamburger Landgericht verbietet Teile des Erdogan-Schmähgedichts

    © AFP 2019 / Britta Pedersen / dpa
    Politik
    Zum Kurzlink
    Streitfall Böhmermann (35)
    18867
    Abonnieren

    Das Hamburger Gericht hat Teile von Jan Böhmermanns Schmähgedicht über den türkischen Staatschef Recep Tayyip Erdogan für unzulässig erklärt, manche Aussagen bleiben jedoch erlaubt, wie „Spiegel Online" berichtet.

    Komiker Jan Böhmermann
    © AFP 2019 / Rolf Vennenbernd/DPA
    Das Gericht sehe das Gedicht zwar grundsätzlich als Satire an, verbietet allerdings weite Teile des Werks.

    Aussagen zum Umgang Erdogans mit der Meinungsfreiheit in der Türkei halten die Richter für zulässig. Den größeren Teil des Gedichts hält das Landgericht Hamburg hingegen nicht für zulässig — vor allem wegen des Sexualbezuges.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Streitfall Böhmermann (35)

    Zum Thema:

    Böhmermann-Affäre: Erdogan geht gegen Springer-Chef Döpfner in die zweite Instanz
    Böhmermann-Keks vs. Erdogan-Burger: Kölner Restaurant kämpft für Demokratie
    Satiriker Böhmermann: Merkel hat mich filetiert und Erdogan zum Tee serviert
    ALFA-Chef Lucke: Böhmermann treibt Keil zwischen Deutschen und Türken
    Tags:
    Jan Böhmermann, Hamburg, Türkei, Deutschland