11:06 18 November 2017
SNA Radio
    Daesh-Flagge an einer armenischen Kirche im syrischen Rakka

    USA lehnen gemeinsamen Einsatz mit Russland bei Befreiung der IS-Hochburg Rakka ab

    © AFP 2017/ Mohammed Abdul Aziz
    Politik
    Zum Kurzlink
    Kampf gegen den IS (813)
    4272997165

    Die USA haben keine Pläne, die IS-Hochburg Rakka in Syrien gemeinsam mit Russland zu befreien, wie die amtliche Sprecherin des US-Verteidigungsministeriums Michelle Baldanza gegenüber RIA Novosti sagte.

    „Wir erwägen keine gemeinsamen Einsätze mit  Russland, um Rakka von der Kontrolle des Islamischen Staates (Daesh) zu befreien. In Syrien sind wir auf Versorgung und Stärkung örtlicher motivierter Kräfte konzentriert, die gegen den IS kämpfen können“, sagte Baldanza. 

    Russland fliege ihr zufolge verstärkt Angriffe gegen die IS-Stellungen in Syrien, nachdem eine Waffenpause vereinbart worden sei. „Wir besprechen regelmäßig mit Russland und den anderen Partnern unsere Bemühungen zur Einhaltung der Waffenruhe in Syrien. Das ist eine Kommunikation zwischen den Behörden, nicht zwischen den Militärs“, so die Pentagon-Sprecherin. 

    Seit dem 27. Februar gilt in Syrien eine Waffenruhe zwischen Regierungstruppen und bewaffneten Rebellen. Die von Russland und den USA vermittelte Feuerpause gilt nicht für die Terrormiliz Daesh, die Al-Nusra-Front und andere vom UN-Sicherheitsrat als terroristisch eingestufte Gruppen.

     

    Themen:
    Kampf gegen den IS (813)

    Zum Thema:

    Kurden blasen zum Sturm auf syrische IS-Hochburg Rakka
    Syrien: Daesh verhängt Ausnahmezustand in Rakka
    Russland stärkt Offensive in Syrien: Palmyra Aufmarschgebiet gegen IS-Hochburg Rakka?
    Christen in Rakka befürchten Massenhinrichtungen
    Syrien: Rakka-Bewohner erheben sich gegen IS-Terroristen
    Tags:
    IS-Stellungen, gemeinsam, Hochburg, Einsatz, Befreiung, Al-Nusra-Front, Terrormiliz Daesh, Michelle Baldanza, Rakka, Syrien, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren