Widgets Magazine
11:08 16 Oktober 2019
SNA Radio
    Pentagon

    Pentagon verärgert über Abfangen von Spionage-Jet durch China

    US Air Force / Master Sgt. Ken Hammond
    Politik
    Zum Kurzlink
    China und USA auf Konfrontationskurs (73)
    3016154
    Abonnieren

    Das Abfangen eines amerikanischen Aufklärungsflugzeugs über dem Südchinesischen Meer vor zwei Wochen lässt dem US-Militär noch immer keine Ruhe. Nun wirft das Pentagon China vor, mit dem Abfangmanöver gegen die „Verhaltensregeln in der Luft“ verstoßen zu haben. Zuvor hatte China die USA ausdrücklich vor Provokationen in der Region gewarnt.

    Mit dem Abfangen des US-Jets habe die chinesische Luftwaffe eine Vereinbarung zwischen beiden Staaten von 2015 verletzt, sagte Pentagon-Sprecher Bill Urban am Donnerstag. „Eine Analyse hat gezeigt, dass unser Aufklärungsflugzeug im Sinne des Memorandums of Understanding mit China und der Standards der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation ICAO unsicher abgefangen wurde“, sagte Urban laut Reuters. Ihm zufolge schreibt das 2015 unterzeichnete Memorandum gewisse „Verhaltensregeln in der Luft“ vor.

    Zwei chinesische Kampfjets hatten am 17. Mai über internationalem Gewässer des Südchinesischen Meers ein US-Aufklärungsflugzeug abgefangen. Beide Staaten bestätigten den Vorfall. Die USA warfen den chinesischen Piloten vor, „nicht ganz ungefährlich“ gehandelt zu haben. 

    Mehr zum Thema: US-Waffen für Vietnam: „Die Region hat ihr kleines Wettrüsten“

    China bestritt das und forderte die USA auf, ihre Aufklärungsflüge über dem Südchinesischen Meer sofort zu stoppen.

    In der Region liegen mehrere Inseln, die sowohl von China, aber auch von Vietnam, Malaysia, den Philippinen und Brunei beansprucht werden. In den letzten Monaten eskalierte der Gebietsstreit. Vor diesem Hintergrund kreuzten immer wieder US-Kriegsschiffe in der Region auf – für China eine Provokation.

    Ende Januar verletzte ein US-Kampfschiff im Raum der Paracel-Inseln die Seegrenze Chinas. Im April hat der chinesische Staatschef Xi Jinping US-Präsident Barack Obama persönlich davor gewarnt, unter dem Vorwand der freien Schifffahrt Chinas Sicherheitsinteressen zu verletzen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    China und USA auf Konfrontationskurs (73)

    Zum Thema:

    Werden gefährliche Spionageflüge Routine? Kollision über Pazifik knapp verhindert
    Russland verwarnt USA wegen gefährlicher Spionageflüge
    China fordert von USA: „Aufklärungsflüge sofort stoppen!“
    Tags:
    Pentagon, USA, China