Widgets Magazine
08:39 21 September 2019
SNA Radio
    Wladimir Putin in Griechenland

    Putin: Lebensmittelembargo fällt direkt nach Aufhebung der Russland-Sanktionen weg

    © Sputnik / Alexei Druzhinin
    Politik
    Zum Kurzlink
    Sanktionen gegen Russland (857)
    8824010
    Abonnieren

    Sobald der Westen seine Sanktionen aufhebt, unternimmt Russland einen ähnlichen Schritt, erklärte der russische Präsident Wladimir Putin.

    „Es war nicht Russland, das die Sanktionen eingeführt hatte“, erinnerte der russische Staatschef bei der Pressekonferenz in Griechenland am Freitag. „Sobald unsere Partner bereit sind, ihre Einschränkungen gegenüber Russland aufzuheben, führen wir eine analoge Maßnahme in Bezug auf unsere europäischen Partner durch.“

    Die Situation in der Ukraine hat die Beziehungen zwischen Russland und dem Westen belastet. Die EU und die USA gingen im Juni 2014 von Einzelsanktionen gegen Privatpersonen und Unternehmen zu einschränkenden Maßnahmen gegen ganze Sektoren der russischen Wirtschaft über. Im Gegenzug erließ Moskau ein Einfuhrverbot für Lebensmittel aus den Ländern, die Sanktionen gegen Russland verhängt hatten. Kurz vor Ende 2015 hatten die EU und die USA die Verlängerung ihrer Sanktionen gegen Russland verkündet. Im Juni 2015 prolongierte Russland als Reaktion auf die erneute Verlängerung der Strafmaßnahmen gegen Moskau das Lebensmittelembargo um ein Jahr bis zum 5. August 2016.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Sanktionen gegen Russland (857)

    Zum Thema:

    Frankreich: Europa-Kommission im Senat bestätigt Resolution gegen Russland-Sanktionen
    G7-Länder wollen Sanktionen gegen Russland wieder verlängern - Moskau reagiert
    Merkel erwartet Durchbruch bei Minsk-2 – auch bei Russland-Sanktionen?
    Tags:
    Embargo, Lebensmittel, Sanktionen, Wladimir Putin, Europäische Union, Griechenland, Russland