20:42 18 November 2017
SNA Radio
    Hillary Clinton

    E-Mail-Skandal in Washington: Clinton narrte Google, Obama und sich selbst

    © REUTERS/ Kevin Lamarque
    Politik
    Zum Kurzlink
    Präsidentenwahl in USA (2016) (443)
    1298991976

    Die ehemalige US-Außenministerin und derzeitige Präsidentschaftskandidatin der Demokraten, Hillary Clinton, befindet sich im Epizentrum eines neuen E-Mail-Skandals, wie die Agentur RT am Sonntag meldet.

    Wie bekannt wurde, hat Clinton noch in der Zeit als Außenministerin dienstliche E-Mails von ihrem privaten Account aus verschickt. Die nun aus Clintons E-Mails veröffentlichen Daten sollen zeigen, dass sich Google und Al Jazeera in die Ereignisse in Syrien eingemischt haben könnten.

    Wie aus einer E-Mail des Chefs von Google Ideas, Jared Cohen, aus dem Jahr 2012 hervorgeht, ist sein Unternehmen durchaus an einem Wechsel der Machtstrukturen zugunsten der Opposition interessiert. 

    In den Schreiben von und an die Politikerin gebe es auch Beweise für Versuche aus Großbritannien und Frankreich, die neue libysche Regierung unter Druck zu setzen. Damit könnten diese Staaten probiert haben, sich die dortige Ölindustrie unter den Nagel zu reißen.

    Es stellt sich außerdem heraus, dass die USA ihre Hilfe für Ankara im Kampf gegen die Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) verheimlichen wollten.  

    Damit habe Clinton mit dem aufgetauchten Briefwechsel auch US-Präsident Barack Obama aufs Glatteis geführt — noch  als sie während seiner ersten Amtszeit als Außenministerin tätig war. Damals habe die Politikerin Mitarbeiter beauftragt, Korrekturen in Medienberichte einzutragen. 

    Schließlich sollen die neuen Mails auch einen weiteren Charakterzug der Demokraten-Präsidentschaftskandidatin zeigen: Clinton könne weder mit einem iPad-Akku noch einem Wi-Fi-Anschluss noch mit einem Fax-Gerät umgehen. Wenn dem so ist, dürften es Clintons Assistenten und Sekretäre nicht leicht haben.

    Themen:
    Präsidentenwahl in USA (2016) (443)

    Zum Thema:

    „Drückeberger-Clinton“? Demokratin lehnt TV-Debatte mit Parteirivalen Sanders ab
    US-Präsidentenwahl: Clinton entdeckt Gefahren in Trumps „Wahlprogramm“
    US-Bürger lieben Trump mehr als Clinton - Umfrage
    „American Family“: Clinton verspricht ihrem Mann Wirtschaftsressort
    Tags:
    E-Mail-Skandal, Arbeiterpartei Kurdistans (PKK), Al Jazeera, Google, Jared Cohen, Hillary Clinton, Barack Obama, Türkei, Großbritannien, USA, Frankreich
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren