02:07 05 Dezember 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Kampf gegen den IS (813)
    9572
    Abonnieren

    Ankara hat den USA vorgeschlagen, die Bemühungen für eine Sonderoperation in Syrien zu vereinen - unter der Bedingung, dass syrische Kurden nicht daran teilnehmen werden, sagte türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu, wie AFP meldet.

    „Wenn wir unsere Kräfte vereinen, werden die USA über ihre eigenen Spezialkräfte und wir über die Unseren verfügen“, so Cavusoglu.

    „Es muss eine zweite Front geben — aber ohne die Teilnahme der syrischen kurdischen Partei der demokratischen Union (PYD)“, so der Minister.

    Laut Cavusoglu könnte sich eine solche „zweite Front“ in Richtung der Stadt Rakka – der inoffiziellen Hauptstadt der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS, auch Daesh) in Syrien – „leicht“ verschieben.

    Der Minister sieht das Hauptziel der „zweiten Front“ der Türkei und der USA darin, die Verlegung von IS-Einheiten und den Transport von IS-Gütern über die türkisch-syrische Grenze zu unterbinden.

    Cavusoglu hat sich auch dafür ausgesprochen, dass die Türkei und die USA sowie ihre Verbündeten in der Nato, so Frankreich, Großbritannien und Deutschland, die gemäßigte syrische Opposition unterstützen, die gegen die syrischen Behörden auftrete.

    „Bedauerlicherweise betrachten sowohl Russland als auch die Nato Terrorgruppierungen als ihre Partner und helfen ihnen“, sagte Cavusloglu in Bezug auf die US-Unterstützung für die syrischen Kurden.

    Derzeit stürmen die „Demokratischen Kräfte Syriens“, die sich vorwiegend aus Kurden zusammensetzen, die Stadt Rakka. Der Angriff wird von der US-geführten Koalition unterstützt, die Luftangriffe gegen die Terroristen fliegen.

    Ankara hat wiederholt Washington wegen der Unterstützung für PYD kritisiert, die laut der türkischen Führung mit der im Land verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans liiert ist. Präsident Recep Tayyip Erdogan rief die USA sogar auf, zwischen der Türkei und der PYD zu wählen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Kampf gegen den IS (813)

    Zum Thema:

    Lawrow: USA noch nicht reif genug für Koordination mit russischer Luftwaffe in Syrien
    Syrien-Konflikt: Russland und USA finden effektiven Waffenruhe-Mechanismus
    Gerüchte über Plan B für Syrien: „Für die USA gibt es keinen Geschichtsunterricht“
    Lawrow: USA erfüllen ihr Versprechen zu Syrien nicht
    Tags:
    Kurdenpartei PYD, Mevlüt Cavusoglu, Türkei, Syrien