09:29 22 August 2017
SNA Radio
    Russlands Außenminister Sergej Lawrow

    Lawrow: „Moskau diskutiert nicht über Sanktionsende“

    © Sputnik/ Host Photo Agency/ Grigori Sysojev
    Politik
    Zum Kurzlink
    Sanktionen gegen Russland (857)
    830301325

    Die Aufhebung der westlichen Sanktionen gegen Russland ist für Moskau nicht aktuell, wie Außenminister Sergej Lawrow am Dienstag auf einer Videokonferenz sagte.

    „Moskau will weder Kriterien noch Bedingungen für das Ende der Sanktionen erörtern“, so Lawrow.  

    „Wir sehen die gegen uns verhängten wirtschaftlichen Einschränkungen als ‚Optionsfenster ‘ an, das maximal genutzt werden muss, um unsere Lebensmittel- und Technologie-Sicherheit zu festigen, die Diversifizierung sowohl der Wirtschaftssektoren als auch der außenwirtschaftlichen Beziehungen weiter fortzusetzen sowie effiziente alternative Verrechnungssysteme zu schaffen“, erklärte der russische Chefdiplomat. 

    Es sei für Moskau aktuell nicht von Bedeutung, wann die antirussischen Sanktionen aufgehoben würden. Lawrow betont weiter: „Nicht wir haben sie eingeführt, deswegen haben wir nicht vor, irgendwelche Kriterien oder Bedingungen für das Sanktionsende zu besprechen. Für uns ist momentan die Frage aktuell, wie effektiv wir unsere jetzige Lage im Interesse der eigenen Wirtschaft und Entwicklung nutzen können“.

    Themen:
    Sanktionen gegen Russland (857)

    Zum Thema:

    Ukraine, Minsk-2 und Sanktionen in Japan: G7 droht Moskau mit neuen Einschränkungen
    Paris: Ende der Russland-Sanktionen im Interesse aller
    Sanktionskrieg bald aus? Österreich tut ersten Schritt für Exportaufnahme
    Russland: kein Zusammenhang zwischen Sanktionen und Minsk-Abkommen
    Tags:
    Aufhebung, Sanktionen, Sergej Lawrow, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren