Widgets Magazine
08:38 22 Juli 2019
SNA Radio
    US-Panzer M1A2 Abrams (Archivbild)

    Nato-Militärtechnik passiert auf Marsch Dragoon Ride II Stadtzentrum von Riga

    © Flickr / The U.S. Army
    Politik
    Zum Kurzlink
    2517181

    Ein Nato-Militärkonvoi, darunter amerikanische Abrams-Panzer, die am internationalen Militärmanöver Saber Strike teilnehmen sollen, passiert am Samstag das Stadtzentrum von Riga, wie Lettlands Verteidigungsbehörde mitteilte.

    „Die Fahrzeuge passieren unter anderem auch die Straße Krasta iela und das Ufer des 11. Novembers (11. Novembra Krastmala)“, hieß es. Radschützenpanzer Stryker, Geländefahrzeuge und andere schwere Fahrzeuge sollen auf dem Marsch zur Teilnahme am internationalen Militärmanöver Saber Strike 2016 das Territorium Lettlands in Richtung der estnischen Ortschaft Tapa durchfahren.  Die Bewohner mehrerer Städte würden sich die amerikanische und lettische Militärtechnik anschauen können. 


    Am 6. Juni um 12 Uhr soll in Daugavpils auf dem Platz Vienibas Laukums ein Tag des Übungsmarsches Dragoon Ride II für die Presse und Gäste stattfinden. Ihre Teilnahme hätten Lettlands Verteidigungsminister Raimond Bergmanis, die US-Botschafterin in Riga, Nanca Bikoff Pettit, der Bürgermeister von Daugavpils, Jānis Lāčplēsis, sowie der Kommandeur des 2. US-Kavallerieregiments (2nd Cavalry Regiment),  Colonel John V. Mayer, zugesagt.
    Am 9. Mai wird der Nato-Militärkonvoi die lettisch-estnische Grenze am Grenzkontrollpunkt Valka-Valga passieren.
    Der erste Übungsmarsch Dragoon Ride hatte im März 2015 stattgefunden, als das 2. US-Kavallerieregiment nach der Rotation in Atlantic Resolve nach Deutschland zurückkehrte. Lettland ist seit 2015 NATO-Mitglied.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nato-Drill für Ernstfall: US-Army zu Manöver-Finale in Bulgarien - VIDEO
    Nato startet „topsecret“ Manöver in Europa
    Tags:
    Nato-Übung Saber Strike, Militärtechnik, NATO, Lettland, Riga