SNA Radio
    Finnland

    Kreml-Sprecher Peskow: Putin reist im Juli nach Finnland

    © Flickr/ Matti Mattila
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 657

    Der Sprecher des russischen Präsidenten, Dmitri Peskow, hat in einer Pressekonferenz am Montag die von finnischen Medien verbreitete Information bestätigt, dass Wladimir Putin im Juli zu einem offiziellen Besuch nach Finnland reisen wird.

    Die Vorbereitung auf den Besuch des russischen Präsidenten in Finnland laufe bereits, der Termin werde später bekanntgegeben, so Peskow.

    Er hob hervor, dass die Termine für Besuche und Kontakte Putins im Ausland in absehbarer Zeit inhaltsreich bleiben werden.

    Dabei betonte Peskow, dass diese öfteren Besuche und Begegnungen auf „gegenseitige Interessen“ sowie die Notwendigkeit der Koordinierung von Aktivitäten zurückzuführen sei. Insbesondere handele es sich um bilaterale und handelswirtschaftliche Beziehungen, die „trotz aller Last der Sanktionen ziemlich intensiv sind“. Außerdem sei der Meinungsaustausch zu aktuellen regionalen und globalen Fragen wichtig.

    Zuvor hatte der finnische Außenminister Timo Soini geäußert, mit dem Besuch Putins in Finnland zu rechnen. „Wir (Russland und Finnland – Anm. der Red.) statten uns oft gegenseitig Besuche ab. Präsident Putin besucht Naantali Anfang Juli“, sagte Soini nach Gesprächen mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Flüchtlingskrise in Finnland: 2 500 Migranten verschollen
    Asyl nicht für alle: Russland und Finnland schließen Grenze im Norden
    Offener Himmel: Finnland inspiziert russischen Luftraum
    Umfrage: Migrationspanik? Nicht in Finnland!
    Tags:
    Treffen, Timo Soini, Dmitri Peskow, Sergej Lawrow, Wladimir Putin, Finnland, Russland