12:02 21 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1282)
    8451
    Abonnieren

    In Mecklenburg-Vorpommern schlüpfen rund einhundert deutsche Schüler in die Rolle eines notleidenden Migranten: Auf einem Boot schwimmen, stundenlang in Warteschlangen anstehen und Asylanträge stellen. Einige kommen sogar in Abschiebehaft, wie N24 berichtet.

    „In einem Rollenspiel erleben Schüler, was es bedeutet, Flüchtling in Deutschland zu sein“, so der Sender. Der Klassenausflug „Flüchtling für einen Tag“ war vom  Netzwerk Arbeit für Flüchtlinge gemeinsam mit dem Flüchtlingsrat Mecklenburg-Vorpommern organisiert worden und findet bereits das sechste Mal statt.

    Diesmal seien rund 100 Jugendliche auf eine kleine Insel im Schweriner See, die Kaninchenwerder, gebracht worden. Bei dem Spiel habe jeder der Gymnasiasten eine fiktive Identität bekommen, die er dann vor der „Grenzschutzpolizei“ verkörpern sollte. Diese habe wiederum entschieden, ob die „Migranten“ in die „Republik Kaninchenwerder“ überhaupt eingelassen werden oder direkt in Abschiebehaft kommen. 

    ​Laut dem Sender kommen einige Jugendliche sogar in eine Zelle, wo ihnen persönliche Gegenstände, darunter auch ihre Handys und Rucksäcke, abgenommen werden.

    „Das ist nicht witzig“, zitiert N24 einen Schüler, der hinter Gittern gelandet war. Von Klassenausflugsstimmung sei keine Spur mehr.

    „Große Lust habe ich nicht – Flüchtlingen zu helfen, fände ich sinnvoller“, sagt ein anderer, der einen geflüchteten Regimegegner aus dem Iran verkörpert und sich durch eine ganze Reihe bürokratischer Hindernisse durchkämpfen muss: Ausländerbehörde, Aufenthaltserlaubnis, Deutschkurs, Sozialamt, Unterkunft und Jobcenter. Aber er schafft es immerhin nach Deutschland.

    Laut der Idee der Veranstalter sollen die  Teilnehmer „durch Selbsterfahrung erleben, wie es sich anfühlt, in einem fremden Land zu landen und sich dort zurecht finden zu müssen“. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1282)

    Zum Thema:

    Düsseldorfer Brand: Dicker Asylbetrüger und Komplize aus Marokko wollten nicht fasten
    US-Jäger nahe Iran kurz vor Abschuss ukrainischer Boeing gesichtet – Moskau
    Teheran teilt Details zum versehentlichen Abschuss ukrainischer Boeing mit
    Um sein Kind zu schützen: Vater tötet angreifenden Kojoten mit bloßen Händen
    Tags:
    Schüler, Migranten, Flüchtlingskrise, Kaninchenwerder, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland