Widgets Magazine
02:25 21 Juli 2019
SNA Radio
    Snowden

    Snowden FSB-Spion? Unbelegte Behauptungen rufschädigend und inakzeptabel - Linke-MdB

    Youtube/animalnewyork
    Politik
    Zum Kurzlink
    12523

    Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen hat neulich behauptet, dass Edward Snowden ein russischer Spion sein könnte. Beweise dafür hat er allerdings keine, was höchst unverantwortlich, rufschädigend und absolut inakzeptabel ist, wie der Linken-Abgeordnete André Hahn zu Sputniknews sagte.

    Zuvor hatte Maaßen auf Nachfrage André Hahns von der Linken erläutert, dass es eine „hohe Plausibilität“ hätte, dass der Whistleblower Edward Snowden vom Kreml abgeworben worden sei.

    ​„Ich finde es in höchstem Maße unverantwortlich, wenn der Chef des deutschen Inlandsnachrichtendienstes in einer öffentlichen Sitzung des Bundestags-Untersuchungsausschusses andeutet, dass Edward Snowden womöglich Agent eines russischen Geheimdienstes sein könnte und auf mehrfache Nachfragen dafür nicht den geringsten Beleg oder gar Beweis vorlegen kann. Das ist rufschädigend und absolut inakzeptabel", kommentierte Hahn, der auch Vorsitzender des Geheimdienst-Kontrollgremiums des Bundestags ist, gegenüber Sputnik.

    ​Der ehemalige Mitarbeiter der US-Geheimdienste CIA und NSA Edward Snowden hatte im Juni 2013 den Zeitungen „Washington Post“ und „Guardian“ eine Reihe von Geheimdokumenten über Ausspähaktivitäten der USA und Großbritanniens übergeben. 

    Er hat unter anderem ans Licht gebracht, dass US-Geheimdienste das private Handy von Bundeskanzlerin Angela Merkel abgehört hatten. Danach flüchtete er zuerst nach Hongkong, dann nach Moskau. Russland gewährte dem Whistleblower einjähriges Asyl. Im August 2014 wurde die Aufenthaltsgenehmigung für Snowden um drei Jahre verlängert.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Snowden: USA können ganz Japan überwachen
    „Danke für Ihren Verrat!“ – Wie die US-Justiz heute zu Snowdens Enthüllungen steht
    Journalist: Snowden wird Öffentlichkeit bald mit neuen Enthüllungen überraschen
    Tags:
    Inlandsgeheimdienst der Russischen Föderation (FSB), Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV), Edward Snowden, Hans-Georg Maaßen, André Hahn, Russland, USA, Deutschland