21:30 19 November 2019
SNA Radio
    Außenminister Russlands und der USA, Sergej Lawrow (l.) John Kerry (Archivbild)

    Lawrow an Kerry: Opposition muss sich von Terroristen schnellstens distanzieren

    © REUTERS / Leonhard Foeger
    Politik
    Zum Kurzlink
    Situation in Syrien (2016) (851)
    172226
    Abonnieren

    Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat mit seinem amerikanischen Amtskollegen John Kerry am Telefon die Situation in Syrien, einschließlich der Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen Moskau und Washington im Kampf gegen den Terrorismus, besprochen, heißt es in einer Mitteilung des russischen Außenministeriums.

    Lawrow unterstrich dabei erneut die Notwendigkeit der schnellstmöglichen Distanzierung der auf die USA orientierten syrischen Antiregierungskräfte von der terroristischen Gruppierung Dschebhat an-Nusra, die mit Al-Qaida eng verbunden ist und unter dem Deckmantel der „gemäßigten“ Opposition Angriffe führt.

    „Es wurde zudem die Unzulässigkeit der Versorgung von Terroristen über die offene Grenze mit der Türkei erwähnt“, heißt es in der Mitteilung des Ministeriums weiter.

    Das Telefongespräch zwischen den Außenministern erfolgte auf Initiative der US-Seite.

    Am 27. Februar trat in Syrien eine Waffenruhe in Kraft. Sie gilt aber nicht für die Terrormilizen „Islamischer Staat“, „Dschebhat-an-Nusra“ (syrischer Zweig der Al-Qaida) und andere Gruppierungen, die vom UN-Sicherheitsrat als terroristisch eingestuft wurden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Situation in Syrien (2016) (851)

    Zum Thema:

    Lawrow: Russlands Luftwaffe handelt entsprechend der Lage in Syrien
    Syrien: Dschihadisten rücken bei Aleppo vor – Assad-Armee will Blockade verhindern
    Syrien: Al-Nusra greift weiter Aleppo an - ein Toter, acht Verletzte
    Syrien: Terroristen ignorieren Ramadan-Fasten – Aleppo wieder unter Beschuss
    Tags:
    Terroristen, Opposition, Dschebhat an-Nusra, John Kerry, Sergej Lawrow, USA, Russland, Syrien