02:34 16 Dezember 2017
SNA Radio
    Scharfschützengewehr

    Nach Orlando-Anschlag: Uno fordert von USA strengere Kontrollen von Waffenverkauf

    © Flickr/ Ashley Hatch
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 714

    Die Uno fordert die USA auf, einen dauerhafteren Mechanismus zur Kontrolle des Waffenverkaufs zu schaffen, um die Ermordung von Zivilisten zu verhindern, sagte UN-Menschenrechtskommissar Said Raad al-Hussein im Zusammenhang mit der jüngsten Tragödie in der US-Stadt Orlando.

    „Es ist schwer, eine rationelle Erklärung für die Leichtigkeit zu finden, mit der Leute Waffen kaufen können, darunter Sturmgewehre. Und das alles trotz Vorstrafen, Drogenkonsum, Anwendung häuslicher Gewalt, Geisteskrankheiten oder direktem Kontakt mit Extremisten im Land sowie außerhalb seiner Grenzen“, betonte Al-Hussein. 

    Eine verantwortungslose Propaganda von Waffen sieht ihm zufolge vor, dass diese die Weltgemeinschaft sicherer macht, obwohl die Ereignisse genau das Gegenteil zeigen. Wie Al-Hussein weiter ausführte, beweisen Beispiele vieler Länder, dass eine klare Regelung und Kontrolle des Waffenverkaufs und der Waffennutzung zum „Rückgang grausamer Gewalt führen“.

    „Ich rufe alle in den USA auf, sich für die gemeinsame Sache zu vereinigen, um die Wahrung der Menschenrechte und die Sicherheit für alle als Folge dieses schrecklichen Ereignisses zu verstärken“, so der Menschenrechtskommissar.

    Am Sonntag hatte ein Mann im Nachtclub „Pulse“ in Orlando im US-Bundesstaat Florida das Feuer eröffnet. 49 Menschen wurden dabei getötet und mindestens weitere 53 verletzt.

    Als mutmaßlicher Täter wurde der 29-jährige Omar Mateen, ein US-Amerikaner mit afghanischer Abstammung, identifiziert. Mateen war bei der Erstürmung des Gebäudes von der Polizei erschossen worden.

    Zum Thema:

    Amokläufe: USA weltweit mit Abstand auf Platz eins
    US-Forscher: „Amokläufe in Schulen sind ansteckend”
    Zwei blutige Schießereien in den USA: Ein Toter und 16 Verletzte
    „Herzzerreißende Tragödie“: Neun Menschen in schwarzer US-Gemeinde getötet
    Tags:
    Kontrollen, Waffenverkauf, Uno, Said Raad al-Hussein, Omar Mateen, USA