21:11 24 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    15583
    Abonnieren

    Im Internet ist ein Video einer Schlägerei im ukrainischen Parlament (Rada) zwischen Abgeordneten des „Oppositionsblocks“ und dem fraktionslosen Abgeordneten Wolodimir Parasiuk aufgetaucht.

    Zu der Schlägerei kam es, nachdem Dmitri Kolesnikow vom „Oppositionsblock“ den Rücktritt des Bürgermeisters von Lwiw, Andrij Sadowyj, gefordert hatte. Kolesnikow kritisierte Sadowyj für die Situation mit einer Mülldeponie in Lwiw.

    Auf dem Video ist zu sehen, wie der Abgeordnete Parasiuk Kolesnikow das Mikrofon wegnimmt und handgreiflich wird. Nachdem Parlamentskollegen sie auseinander gebracht hatten, setzte die Rada ihre Arbeit fort.

    Auf der Mülldeponie bei Lwiw kam es am 29. Mai zu einem Großbrand. Bei der Beseitigung der Brandfolgen kamen vier Menschen ums Leben. Einige Abgeordnete machen Sadownyj für diesen Vorfall verantwortlich.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Studie aus Kiew: Poroschenko, Groisman, Rada – Ukrainer unzufrieden mit allen
    Extrem bis auf die Klappbetten: Radikale Partei der Ukraine droht mit Rada-Blockade
    Kiew: Tribüne der Rada seit fünf Tagen von Radikalen blockiert
    Ukraine: Mit jedem Tag wächst in der Obersten Rada die Zahl der Oppositionellen
    Tags:
    Rada, Andrij Sadowyj, Wladimir Parasyuk, Lwiw, Ukraine