18:59 05 Dezember 2019
SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin (m.) vermittelt bei Verhandlungen zwischen den Staatschefs von Aserbaidschan und Armenien, Ilham Aliyev (l.) und Sersch Sargsjan, über die Beilegung des Karabach-Problems

    Baku und Eriwan auf verstärkte Präsenz von OSZE in Berg-Karabach geeinigt

    © Sputnik / Mikhail Klementyev
    Politik
    Zum Kurzlink
    Karabach-Konflikt (134)
    3594
    Abonnieren

    Die Präsidenten der Kaukasusrepubliken Armenien und Aserbaidschan, Sersch Sargsjan und Ilham Aliyev, haben sich unter Vermittlung von Russlands Präsident Wladimir Putin auf eine verstärkte Präsenz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) in der von Baku abtrünnigen Region Berg-Karabach geeinigt.

    Das gehe aus einer trilateralen Erklärung hervor, die im Anschluss an das Treffen der drei Staatschefs am Montag angenommen worden sei, wie der russische Außenminister Sergej Lawrow Journalisten in St. Petersburg sagte. „In dem Dokument wurde ferner die Treue der Seiten zur Normalisierung an der Trennlinie bekundet… Zudem wurde die Absicht bekräftigt, Bedingungen für einen beständigen Fortschritt bei den Verhandlungen über die politische Beilegung des Konflikts zu schaffen“, sagte der russische Chefdiplomat.

    „Das Wichtigste ist, dass wir uns gegen ein Wiederaufflammen der Kämpfe absichern“, sagte Putins Sprecher Dmitri Peskow. „Die aserbaidschanische Seite hofft darauf, dass dieses Treffen die friedliche Beilegung des Karabach-Konflikts anspornen wird“, betonte Aserbaidschans Außenamtschef Elmar Mamedjarow.

    Die beiden ehemaligen Sowjetrepubliken streiten seit Jahrzehnten um das völkerrechtlich zu Aserbaidschan gehörende, überwiegend von Armeniern bewohnte Gebiet. Das armenische Militär hält auch weitere aserbaidschanische Gebiete besetzt. Im April waren bei einer Eskalation des Konflikts etwa 120 Menschen auf beiden Seiten getötet worden.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Karabach-Konflikt (134)

    Zum Thema:

    Feuerpause auf Zeit: Was passiert mit Berg-Karabach nach Formel-1-Grand-Prix in Baku?
    Berg-Karabach: Aserbaidschan würdigt Putins Rolle bei Waffenruhe-Prozess
    Schach dem Konflikt in Berg-Karabach: Online-Turnier in Friedensmission
    Moskau: Eskalation von Berg-Karabach-Konflikt muss vermieden werden
    Tags:
    Sersch Sargssjan, Präsenz, OSZE, Ilham Aliyev, Wladimir Putin, Berg-Karabach, Aserbaidschan, Armenien, Russland