07:13 25 Juni 2017
Radio
    Armeegeneral Waleri Gerassimow, Generalstabschef der russischen Streitkräfte (Archivbild)

    General: Nicht USA, sondern Russland reißt Geduldsfaden wegen Lage in Syrien

    © RIA Novosti. Sergei Guneev
    Politik
    Zum Kurzlink
    531804941915

    Nicht den USA, sondern Russland reißt der Geduldsfaden wegen der Lage in Syrien. Das erklärte der Generalstabschef der russischen Streitkräfte, Armeegeneral Waleri Gerassimow, am Montag vor der Presse in Moskau.

    „Wir erfüllen die von uns übernommenen Verpflichtungen und Vereinbarungen zur Feuereinstellung und nationalen Aussöhnung in Syrien in vollem Umfang. Dagegen hat die US-amerikanische Seite immer wieder irgendwelche Probleme mit der von ihr kontrollierten ‚Opposition‘“, kritisierte der General.

    Zuvor hatte US-Außenminister John Kerry Syriens Präsident Baschar al-Assad und Russland vorgeworfen, die Operation zur Einnahme der wichtigen Stadt Aleppo fortgesetzt zu haben, während die Feuereinstellung auf dem gesamten Territorium Syriens eingehalten werden musste. „Russland sollte sich darüber klar werden, dass unsere Geduld ihre Grenzen hat“, hatte Kerry erklärt.

     

    Zum Thema:

    Lawrow-Kerry-Telefonat: Situation in Syrien und Kampf gegen IS im Focus
    Lawrow und Kerry plädieren für gemeinsames Vorgehen gegen Terroristen in Syrien
    Syrien: Moskau macht Washingtons „Plan B“ zunichte
    Tags:
    Geduld, Waleri Gerassimow, Syrien, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren